22-Jähriger hat auf grausige Weise Selbstmord begangen

Toter an der Preyersmühle&copy
+
Toter an der Preyersmühle<br><i>&copy

Gegen 22.50 Uhr alarmierten Autofahrer am Montagabend von der Autobahn A 1 aus die Wermelskirchener Feuerwehr und Polizei. Sie hatten ein Feuer unterhalb der Höllentalbrücke entdeckt. Der Feuerwehr-Löschzug "Stadt" rückte aus und fuhr von dem kleinen Parkplatz an der Landstraße 409 unterhalb der Brücke über einen Versorgungsweg etwa 700 Meter in den Wald hinein zu dem Feuer. Hier brannte eine etwa 200 bis 300 Quadratmeter große Fläche.

Einer der Feuerwehrmänner entdeckte schon kurz nach dem Eintreffen eine männliche Leiche, die zum Teil verbrannt war. Dienstag Morgen schwärmte eine Einsatzhundertschaft der Kölner Polizei unterhalb der Höllentalbrücke aus, um nach möglichen Hinweisen auf den Hergang des Geschehens zu suchen. Die Beamten der Spurensicherung waren an dem Fundort der Leiche noch bis mittags aktiv. Die Mordkommission des Kölner Polizeipräsidiums, welche die Ermittlungen übernommen hatte, fand im Laufe des Tages heraus, dass es sich bei dem Toten um einen 22-jährigen Wermelskirchener handelt. Die Mordkommission schließt auf Grund ihrer Ermittlungen ein Tötungsdelikt aus und geht von einem Selbstmord aus. Die Obduktion ergab, dass der Mann sich mit einem Brandbeschleuniger übergossen und dann angezündet hat. Der Wermelskirchener sei schon länger suizidgefährdet gewesen und habe an Wahnvorstellungen gelitten, teilte die Pressestelle der Kölner Polizei Dienstag Nachmittag mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Tiertafel sorgt dafür, dass kein Tier hungrig bleibt
Tiertafel sorgt dafür, dass kein Tier hungrig bleibt
Tiertafel sorgt dafür, dass kein Tier hungrig bleibt
„Goldalm“ zieht auf die Gastro-Meile
„Goldalm“ zieht auf die Gastro-Meile
„Goldalm“ zieht auf die Gastro-Meile
"Scheisse geparkt": Wenn Bürger mit Zetteln gegen schlechte Parker kämpfen
"Scheisse geparkt": Wenn Bürger mit Zetteln gegen schlechte Parker kämpfen
"Scheisse geparkt": Wenn Bürger mit Zetteln gegen schlechte Parker kämpfen

Kommentare