Paradiesstrand in Düsseldorf

18-Jähriger aus Wuppertal im Rhein verschwunden

+

DÜSSELDORF Drei Jugendliche schwammen im Rhein am Paradiesstrand. Einer von ihnen, ein 18-Jähriger aus Wuppertal, ist seitdem verschwunden.

Mit Hubschraubern und Booten der Wasserschutzpolizei sowie der DLRG wurde am Donnerstagabend der Rhein nach einem jungen Mann abgesucht, doch er blieb verschwunden.

Nach Angaben der Polizei waren drei Jugendliche am Paradiesstrand in Düsseldorf in den Rhein gegangen, um zu baden. Als ein Schiff vorbeifuhr, wurde eine starke Strömung erzeugt, die die Gruppe weiter in Richtung Fahrrinne zog.

Zwei der Jugendlichen konnten sich ans Ufer retten, der dritte, ein 18-Jähriger aus Wuppertal, wurde abgetrieben. Bis zum Abend blieb es dabei. red

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren