Kriminalität

17-Jähriger stiehlt Maserati in Wuppertal - und strandet auf Rastplatz

Die Polizei veranlasste eine Blutprobe.
+
Der junge Mann wurde am Kölner Hauptbahnhof festgenommen.

Der Jugendliche soll auf dem Gelände eines Autohändlers auf gut Glück versucht haben, teure Wagen zu starten. Bei einem Maserati gelang dieses Vorgehen. Einmal.

Wuppertal. Ein 17-Jähriger soll einen hochwertigen Sportwagen vom Gelände eines Autohändlers am Deutschen Ring im Wuppertaler Westen gestohlen haben. Irgendwann zwischen Samstag und Montagmorgen verschwand der blaue Maserati vom Gelände des Händlers.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll sich der Tatverdächtige Zutritt zum Hof des Autohändlers verschafft und zunächst vergeblich versucht haben, die dort abgestellten Fahrzeuge zu öffnen und sie zu starten.

Bei dem blauen Maserati gelang diese Vorgehensweise schließlich. Der Motor sprang an und der 17-Jährige fuhr davon - nicht bevor er das Auto mit einem gestohlenen Kennzeichen versehen hatte.

Am Montagmorgen soll der Tatverdächtige mit dem gestohlenen Fahrzeug auf dem Rastplatz der Autobahnraststätte Nievenheim-West bei Dormagen gehalten haben. Dort gelang es ihm nach einer Pause nicht mehr, den Wagen erneut zu starten. Unter dem Vorwand eines technischen Defekts, ließ er sich von einer Zufallsbekanntschaft zum Bahnhof in Dormagen fahren, um von dort weiter nach Köln zu reisen.

Dank der Hinweise und der Personenbeschreibung von Zeugen konnte der Mann schließlich am Kölner Hauptbahnhof von Beamten der Bundespolizei festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Haftrichter einen Haftbefehl gegen den Jugendlichen.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus der Region

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Landhaus Bilstein kündigt Pause an
Landhaus Bilstein kündigt Pause an
Landhaus Bilstein kündigt Pause an
Bundespolizei fragt: Wem gehört dieses Rentier?
Bundespolizei fragt: Wem gehört dieses Rentier?
Bundespolizei fragt: Wem gehört dieses Rentier?
 Junior Uni feiert besonderen Geburtstag
 Junior Uni feiert besonderen Geburtstag
 Junior Uni feiert besonderen Geburtstag
Situation im Iran: „Die Welt darf nicht länger zuschauen“
Situation im Iran: „Die Welt darf nicht länger zuschauen“
Situation im Iran: „Die Welt darf nicht länger zuschauen“

Kommentare