So ist die Situation

Skiurlaub in Corona-Zeiten: Das müssen Touristen in der Schweiz beachten

Corona: Skifahren ist in der Schweiz wieder möglich. Es soll allerdings Maske getragen und Abstand gehalten werden.
+
Skifahren ist in der Schweiz wieder möglich. Es soll allerdings Maske getragen und Abstand gehalten werden.

In der Schweiz sind Skiurlaube trotz Corona möglich. Da das Land derzeit nicht als Hochrisikogebiet gilt, müssen Touristen bei der Rückreise nicht in Quarantäne.

Schweiz - Die Corona*-Inzidenz in der Schweiz ist auf einem ähnlichen Niveau wie in Deutschland. Derzeit liegt der Wert bei 369,2 (Stand 22. November). Seit Beginn der Pandemie haben sich 941.218 Menschen mit dem Virus infiziert und es gibt insgesamt 11.382 Todesfälle. Welche Corona-Regeln für Touristen in der Schweiz gelten, erfahren Sie auch fuldaerzeitung.de.*

Die Schweiz wurde vom Auswärtigen Amt in Deutschland bislang nicht als Hochrisikogebiet eingestuft. Bei der Rückreise nach Deutschland gilt aus diesem Grund auch keine Quarantänepflicht. Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat der Bundesrat auf einer Sitzung Anfang September beschlossen, die 3G-Regelung für Personen ab 16 Jahren auszuweiten. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare