Schweden

+
Schweden: Die Altstadt von Stockholm. 

Stockholm - Kurze Länderinformationen zum Reiseland und Urlaubziel Schweden.

BEVÖLKERUNG: 8,6 Mio

HAUPTSTADT: Stockholm

SPRACHE: Offizielle Landessprache ist Schwedisch. Von einigen Schweden wird Finnisch und Samisch als Muttersprache gesprochen. Die meisten Schweden sprechen sehr gut Englisch, viele auch Deutsch, so das es kaum Verständigungsprobleme gibt.

EINREISE: Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der gültige Personalausweis ausreichend. Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

WÄHRUNG: Währungseinheit ist die Schwedische Krone (SEK oder skr). 1 Krone = 100 Öre

ZEIT: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

STROM: Überall in Schweden gilt 220 V Wechselstrom. Für Steckdosen und elektrische Geräte gelten die deutschen Normen.Im Allgemeinen 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz Da gelegentlich die Buchsen kleiner sind, empfiehlt es sich, einen Adapter mitzunehmen.

LANDESVORWAHL: 0046

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Förbundsrepubliken Tysklands Ambassad
Artillerigatan 64
114 45 Stockholm
Tel: +46-8-670 15 00
(Telefonzentrale Mo-Fr: 08.00-16.00)

Kontakt: Fremdenverkehrsamt für Schweden
VisitSweden
Frankfurt Tel.: 0049 (0)69 - 222234-96

Internet: visitsweden.com

Lesen Sie mehr zum Reiseland Schweden

Schweden am laufenden Band

Stockholm - Auf den Spuren von Lisbeth Salander

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Camping oder Bauernhof? Ihr Oster-Horoskop verrät es Ihnen
Camping oder Bauernhof? Ihr Oster-Horoskop verrät es Ihnen
Darum macht uns Ferienhausurlaub so viel glücklicher
Darum macht uns Ferienhausurlaub so viel glücklicher
So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
Müssen wir uns vor Billigfluglinien in Acht nehmen?
Müssen wir uns vor Billigfluglinien in Acht nehmen?
Urlaub 2017: Fünf günstige Alternativen zu Mallorca
Urlaub 2017: Fünf günstige Alternativen zu Mallorca