Aushang

"An den Vollpfosten": Anwohner zieht Taschentuch-Messie zur Rechenschaft

+
Wohin müssen Papiertaschentücher überhaupt entsorgt werden?

Wer hat schon gerne einen Haufen Taschentücher vor der Haustür? Ein Anwohner in Berlin zumindest nicht - und das bringt er auch deutlich zum Ausdruck.

Während die einen ihren Müll fein säuberlich entsorgen, gibt es immer wieder Menschen, die es nicht ganz so genau nehmen - und ihren Ballast am besten an Ort und Stelle loswerden wollen. Wenn das dann auch noch in aller Regelmäßigkeit passiert und sich Anwohner irgendwann belästigt fühlen, gibt es schnell den ersten Widerstand - so auch jetzt in Friedrichshain in Berlin.

Straße zugemüllt - jetzt hat ein Anwohner die Schnauze voll

Dort sah sich ein Anwohner an der Straße vor dem Haus ständig mit dem Müll einer anderen Person, womöglich eines Nachbarn, konfrontiert. Der genervte Anwohner platzierte daraufhin direkt über den Klingelschildern des Gebäudes einen großen Zettelaushang, in dem er sich über den Übeltäter echauffierte: "An den Vollpfosten, der hier regelmäßig die Straße mit seinen Papiertaschentüchern vollmüllt: Im Hof gibt es eine Tonne für Papiermüll. Die ist so groß, da passen auch sicher deine Rotzfahnen rein. Ansonsten hier mal zur Information ein Auszug aus dem Berliner Bußkatalog 2017."

Lesen Sie auch: Wie entsorge ich eigentlich ein Quecksilber-Thermometer?

Es folgt ein Zitat aus dem Bußkatalog, in dem vermerkt ist, dass "unbedeutende Produkte z.B. Pappbecher oder -teller, Taschentuch, Zigarettenschachtel, Inhalt eines Aschenbechers, Bananenschalen" mit einem Bußgeld von 35 Euro geahndet werden. "Und ich hoffe, das gilt pro Taschentuch! Danke fürs zukünftige Unterlassen!", merkt der Anwohner zu guter Letzt an.

Der Aushang selbst stammt aus dem Jahr 2017, macht derzeit aber wieder die Runde auf Instagram. Dort wird dem genervten Autoren nicht unbedingt Verständnis entgegengebracht. Zudem weisen einige Nutzer daraufhin, dass er sich irrt: "Das gehört aber nicht in die blaue Tonne! Hoffentlich geht das jetzt nicht schief ...", meint ein User. Taschentücher gehören in der Regel in den Restmüll. Weitere Infos zur Mülltrennung lesen Sie hier.

Video: Mülltrennung - So geht's richtig

Auch interessant: Hätten Sie's gewusst? Fast jeder entsorgt Kassenzettel falsch.

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Nicht jedes Glas gehört in den Altglas-Container: Dieser ist nur für Lebensmittel- und Getränkeverpackungen sowie Arzneimittel- oder Kosmetikbehälter gedacht. Zerbrochene Gläser, Kristall-, Fenster- und Spiegelglas müssen Sie in den Restmüll werfen, da sonst das Altglas beim Einschmelzen verunreinigt werden würde.
Nicht jedes Glas gehört in den Altglas-Container: Dieser ist nur für Lebensmittel- und Getränkeverpackungen sowie Arzneimittel- oder Kosmetikbehälter gedacht. Zerbrochene Gläser, Kristall-, Fenster- und Spiegelglas müssen Sie in den Restmüll werfen, da sonst das Altglas beim Einschmelzen verunreinigt werden würde. © pixabay/Hans
Landen bei Ihnen die Kassenzettel auch einfach im Papiermüll? Das ist leider falsch. Denn Kassenzettel bestehen aus Thermopapier - und gehören deshalb in den Restmüll.
Landen bei Ihnen die Kassenzettel auch einfach im Papiermüll? Das ist leider falsch. Denn Kassenzettel bestehen aus Thermopapier - und gehören deshalb in den Restmüll. © dpa/Steffen Kugler
Backpapier ist nicht gleich Papier - weshalb es auch nicht ins Altpapier gehört. Es ist nämlich speziell beschichtet und kann sich somit nicht in Wasser auflösen. Deshalb muss es in die Restmülltonne.
Backpapier ist nicht gleich Papier - weshalb es auch nicht ins Altpapier gehört. Es ist nämlich speziell beschichtet und kann sich somit nicht in Wasser auflösen. Deshalb muss es in die Restmülltonne. © pixabay/Efraimstochter
Sie glauben Briefumschläge gehören ins Altpapier? Auch hier gibt es leider Ausnahmen. Briefumschläge mit Kunststofffenstern haben darin nämlich nichts zu suchen. Nur wenn die Fenster aus Pergamin sind, ist es erlaubt.
Sie glauben Briefumschläge gehören ins Altpapier? Auch hier gibt es leider Ausnahmen. Briefumschläge mit Kunststofffenstern haben darin nämlich nichts zu suchen. Nur wenn die Fenster aus Pergamin sind, ist es erlaubt. © pixabay/naturalpastels
Pizzakartons bestehen aus Pappe, ganz klar - und die gehört in der Regel in die Papiertonne. Allerdings befinden sich in Pizzakartons oft Essensreste, weshalb das Material nicht mehr recycelt werden kann. Deshalb müssen benutzte Pizzakartons in den Restmüll.
Pizzakartons bestehen aus Pappe, ganz klar - und die gehört in der Regel in die Papiertonne. Allerdings befinden sich in Pizzakartons oft Essensreste, weshalb das Material nicht mehr recycelt werden kann. Deshalb müssen benutzte Pizzakartons in den Restmüll. © pixabay/Hans
Sie stapeln Ihre Joghurtbecher und Verpackungen oder stecken Sie ineinander, um Platz zu sparen? Laut dem Umweltbundesamt sollten Sie dies lieber vermeiden: Denn die Wertstoffe müssen die Sortieranlage einzeln durchlaufen.
Sie stapeln Ihre Joghurtbecher und Verpackungen oder stecken Sie ineinander, um Platz zu sparen? Laut dem Umweltbundesamt sollten Sie dies lieber vermeiden: Denn die Wertstoffe müssen die Sortieranlage einzeln durchlaufen. © pixabay/Hans
Oft landen benutzte Taschentücher einfach im Altpapier - das ist allerdings falsch! Sie können nicht recycelt werden und gehören deshalb in den Restmüll.
Oft landen benutzte Taschentücher einfach im Altpapier - das ist allerdings falsch! Sie können nicht recycelt werden und gehören deshalb in den Restmüll. © dpa/Martin Gerten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - das Ergebnis erstaunt sie
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - das Ergebnis erstaunt sie
DHL-Bote mit Phobie weigert sich, Paket auszuliefern - das Netz ist auf seiner Seite
DHL-Bote mit Phobie weigert sich, Paket auszuliefern - das Netz ist auf seiner Seite
Zorniger DHL-Bote holt zum Rundumschlag gegen Black-Friday-Kunden aus
Zorniger DHL-Bote holt zum Rundumschlag gegen Black-Friday-Kunden aus
Diese genialen Geheimtricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht
Diese genialen Geheimtricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren