Was ist das?

Mutter beobachtet Sohn am Baby-Monitor - plötzlich erscheint etwas Unerklärliches

+
Über Baby-Monitore behalten Eltern ihren Nachwuchs stets im Blick - aber manchmal nicht nur das (Symbolbild).

Eine Mutter dachte zunächst, sie hätte eine Spinne an ihrem Baby-Monitor entdeckt - doch es ließ sich kein Krabbeltier finden. Jetzt hegt sie einen anderen Verdacht.

Zuerst dachte Kerri Waterworth aus dem englischen Lancashire schon, eine Spinne am Baby-Monitor entdeckt zu haben. Als sie jedoch nach oben ins Zimmer ihres Sohnes Ellis eilte, war dort keine zu finden. Bei näherer Betrachtung der Aufnahmen kam ihr nun jedoch ein anderer, außergewöhnlicher Gedanke, was sie da gesehen haben könnte.

Ungewöhnliche Erscheinung: Was steckt hinter den Baby-Monitor-Aufnahmen?

Die 29-jährige Mutter zweier Kinder glaubt nämlich, dass es sich bei der Erscheinung um einen Arm handelt, wie sie dem Online-Portal Mirror mitteilte. Um genau zu sein, der Arm der Ur-Großmutter des Kleinen, Elizabeth 'Peggy' Gooch, die ihrem Enkel über die Beine streicht. Die Dame war 2016 im Alter von 90 Jahren verstorben. "Ellis hat Behinderungen und sie hat sich immer Sorgen um ihn gemacht, deshalb macht es für mich Sinn, dass sie ihn beruhigen will." 

Sie sind auf der Suche nach einem Babybett? Vielleicht sagt Ihnen das Modell "Helsinki" im Landhausstil zu. (Partner-Link)

Der Fünfjährige hätte auf die gespenstische Berührung mit einer zarten Bewegung reagiert, als ob er gekitzelt werden würde, meint Kerri Waterworth. "Er kam mir überhaupt nicht aufgeregt vor."  

Auch die 29-Jährige selbst zeigt keine Furcht vor der ungewöhnlichen Erscheinung - sie sei eher neugierig: "Ich glaube an Geister, aber bei Geister-Videos bin ich immer skeptisch. Da ich es nun selbst einmal erlebt habe, glaube ich noch mehr daran."

Auch interessant: Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes.

Sie teilte die Aufnahmen im Netz und erhielt überwiegend positive Reaktionen darauf. Die Nutzer hätten ein warmes, beruhigendes Gefühl gehabt. Doch einige zeigten sich auch erschrocken oder taten das Gesehene als Staub ab, der sich an der Kamera verfangen hätte, wie die Mutter berichtet. Sie hofft in jedem Fall, irgendwann noch mehr Geister zu sehen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas.

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeutet "Schnell abhauen!"
Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeuten "Schnell abhauen!" © 
Gaunerzinken: "Hier ist es gefährlich! Hände weg!"
"Hier ist es gefährlich! Hände weg!" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht: Aktive Polizisten!"
"Vorsicht: Aktive Polizisten!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnt eine alleinstehende Frau"
"Hier wohnt eine alleinstehende Frau" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen alte Leute"
"Hier wohnen alte Leute" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht bissige Hunde!"
"Vorsicht bissige Hunde!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's was!"
"Hier gibt's was!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt es Geld!"
"Hier gibt es Geld!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's absolut nichts zu holen!"
"Hier gibt's absolut nichts zu holen!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen nur Männer!
"Hier wohnen nur Männer! © 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frau schüttet etwas Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes

Frau schüttet etwas Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes

"Deutschsprachige Europäer": Frau erbost über Forderungen einer Vermieterin

"Deutschsprachige Europäer": Frau erbost über Forderungen einer Vermieterin

Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden

Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden

Üble Kleinanzeigen-Panne: Anbieter macht sich zum Gespött

Üble Kleinanzeigen-Panne: Anbieter macht sich zum Gespött

Besuch bei Großmutter endet mit Teppich-Missgeschick im Badezimmer

Besuch bei Großmutter endet mit Teppich-Missgeschick im Badezimmer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren