"Bitte vorgesehene Einrichtungen benutzen"

Dieser kuriose Aushang wirft sehr viele Fragen auf

Hier scheint wohl jemand mit den sonderbaren Gepflogenheiten im Haus nicht so ganz einverstanden zu sein. Zu Recht, wenn diese Vorwürfe stimmen.

Bei manchen Aushängen in Treppenhäusern fragt man sich, was hier wohl vorgefallen sein muss, damit ein Zettel nötig ist. So auch in diesem Fall - bei dem der in Klarsichtfolie verpackte Aushang für den unwissenden Leser für recht viel Verwirrung sorgt.

Seltsamer Aushang: "Bitte vorgesehene Einrichtungen benutzen"

Doch was hat es mit den vielen Hinweisen auf sich? Was muss hier wohl vorgefallen sein, dass die Lage so eskaliert ist? Fragen über Fragen.

Der erste Satz ist zwar bereits recht fordernd, aber im Gegenteil zum Rest noch eher harmlos: "Es ist untersagt, hier und auch im gesamten Haus Dinge, egal was es ist, hinzulegen, aufzubauen oder sonstwas." Ob damit nun auch die Privaträume gemeint sind? Und was ist, wenn man kurz die Einkaufstüte vor der Wohnungstür abstellt?

Passend dazu: Hier beschwert sich ein Berliner über Lärm - und bekommt prompt die Retourkutsche.

Doch es kommt noch kurioser: "Ebenso das selber urinieren und koten oder urinieren und koten lassen im gesamten Haus!" Man kann eigentlich nur davon ausgehen, dass es sich hierbei um Vierbeiner handelt, die hier ihre Notdurft verrichtet haben.

Diese Vermutung bestätigt auch der letzte Satz: "Bitte benutzen Sie zukünftig vorgesehene Einrichtungen wie Mülleimer, Mülltonnen, Toiletten und gehen [Sie] rechtzeitig mit Ihren Tieren spazieren!" Aha, da liegt also der Hund begraben. Anscheinend rechnet ein Mitmieter hier mit seinen tierlieben Nachbarn ab.

Hochgeladen wurde das Foto mit dem kuriosen Fundstück aktuell auf der Seite "Notes of Berlin". Von wann er genau stammt, ist nicht bekannt. Anscheinend wurde er im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg entdeckt und sorgt seitdem für Schmunzler im Netz.

Auch interessant: Auch Sportmoderatorin Anna Kraft veröffentlichte bereits einen pikanten Aushang.

mil

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / Notes of Berlin

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Paar kehrt aus Urlaub zurück - und findet Grundstück in diesem Zustand vor

Paar kehrt aus Urlaub zurück - und findet Grundstück in diesem Zustand vor

Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel

Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel

Familie deckt Zuhause in Bierdosen ein - und muss jetzt ausziehen

Familie deckt Zuhause in Bierdosen ein - und muss jetzt ausziehen

Dank dieser Hausmittel glänzt Ihr Edelstahl stets wie neu

Dank dieser Hausmittel glänzt Ihr Edelstahl stets wie neu

Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren