Latte Macchiato, Cappuccino & Co.

Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

+
Mit welcher Maschine schmeckt der Kaffee am besten?

Ein Deutscher trinkt in seinem Leben durchschnittlich 77.000 Tassen Kaffee. Bei diesen Mengen sollten man auf die richtige Kaffeemaschinen nicht verzichten.

So ein duftender, intensiver Kaffee ist schon was Feines. Idealerweise wird er richtig heiß getrunken und weckt so alle Lebensgeister. Viele von uns kommen ohne Kaffee morgens gar nicht in die Gänge. Ob mit Milch, mit Zucker oder einfach schwarz: Jeder genießt seinen Kaffee auf seine ganz eigene Art und Weise.

Dazu braucht es natürlich auch die richtige Kaffeemaschine. (Partner-Link)

Filterkaffeemaschinen sind Klassiker unter den Kaffeemaschinen und aktuell wieder voll im Trend. Eine gute Kaffeemaschine sollte in erster Linie schmackhaften Kaffee machen. Doch auch technische Details sind wichtig: So sollte eine Kaffeemaschine über zwei Abschaltautomatiken verfügen. Zudem ist auch ein Timer zum Vorprogrammieren ein schöner Zusatz, ebenso wie ein schickes Design und ein solider Preis.

Laut dem Online-Portal Verbraucherwelt ist eine Maschine von AEG die Wahl, wenn es um guten Kaffee geht. Auch andere Portale wie Vergleich.org kommen zu diesem Ergebnis. Empfehlung sind zum Beispiel die AEG PremiumLine KF 7500 oder die AEG KAM 300. Erstere produziert etwa 15 Tassen Kaffee auf einmal. Die einfache Handhabung, eine Abschaltautomatik, ein Timer zum Vorprogrammieren des Frühstückskaffees sowie das Edelstahl-Design zeichnen die Testsieger aus. Zudem sind sie bei Preisen ab 70 Euro noch erschwinglich.

Weitere Empfehlungen sind Kaffeemaschinen von Melitta, BEEM und Philips. Auch hier ist die Handhabung laut den Testportalen einfach und das Ergebnis "gut" mit Noten zwischen 1,4 und 2,2. Die Melitta Optima sowie die Melitta 1010-02 bk Easy schaffen zwischen zwölf und 15 Tassen auf einmal und haben zudem ein vergleichsweise leichtes Gewicht von 1,3 bis 2,8 Kilogramm. Die Café Gourmet von Philips ist im Vergleich zu seinen Konkurrenten zwar klein, doch dadurch auch sehr handlich und praktisch. Außerdem kommt sie durch ihr individuelles Design recht stylisch daher.

Kaffeesorte ist entscheidend

Auch bei der Sorte des Kaffees gibt es eine große Auswahl. Weltweit gibt es je nach Klassifikation zwischen 60 und 80 verschiedene Kaffeesorten.

So ist die Arabica-Bohne die wohl beliebteste Kaffeesorte weltweit. Sie kommt aus Brasilien, enthält vergleichsweise wenig Koffein und ist sehr bekömmlich. Die Bohnen der Kaffeepflanze Robusta ist - der Name lässt es erahnen - von kräftigerer Art. Genauer gesagt enthält sie fast doppelt so viel Koffein wie die Arabica-Bohne. Der Kaffee der Maragogype-Bohne ist sehr mild und enthält wenig Säure, wohingegen die Liberica-Bohne weniger Zucker hat, härter ist und weniger Saft enthält.

Die seltenste und damit auch mit Abstand teuerste Kaffeesorte der Welt heißt übrigens Kopi Luwak. Eine Tasse dieser Edelbohne kostet stolze sechs Euro. Die Kaffeekirsche wird zuvor von einer Katzenart mit dem Namen Luwak gefressen. Nach dem Ausscheiden erhält die Bohne einen einzigartigen Geschmack: Der Kaffee schmeckt vollmundig, erdig und leicht schokoladig.

Verschiedene Kaffeespezialitäten

Der Latte Macchiato ist in Deutschland sehr beliebt: Viel aufgeschäumte Milch und darin ein Espresso - fertig ist das Heißgetränk. Der Irish Coffee ist der Kaffee mit Umdrehungen, er wird mit Zucker und Whiskey gemacht. Neben dem klassischen Espresso, der aus gerösteten Bohnen hergestellt wird und besonders stark ist, besteht der Cappuccino zur Hälfte aus Espresso und zur anderen Hälfte aus aufgeschäumter Milch.

Von Simona Asam

Artikel enthält Affiliate-Links.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Was kommt alles in die Kochwäsche?

Was kommt alles in die Kochwäsche?

Oktoberfest: So viel verdienen Gastgeber, wenn sie ihre Wohnung weitervermieten

Oktoberfest: So viel verdienen Gastgeber, wenn sie ihre Wohnung weitervermieten

"Herr der Ringe"-Fan baut sich eigenes Hobbit-Haus - jetzt ist es fertig

"Herr der Ringe"-Fan baut sich eigenes Hobbit-Haus - jetzt ist es fertig

Mann erkundet Hinterhof des Hauses - und entdeckt mysteriöse Metallluke

Mann erkundet Hinterhof des Hauses - und entdeckt mysteriöse Metallluke

Warum Sie Ihre Handtücher schon immer falsch gewaschen haben

Warum Sie Ihre Handtücher schon immer falsch gewaschen haben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren