Eine innovative Kampagne mit viel Herz und Emotion

So macht Bad Füssing Lust auf den „Neustart“

Europa Therme
+
Europa Therme

Sprudelnde Vorfreude: Bad Füssing setzt sich für seine Gäste unter dem Motto „EndlichWiederBadFüssing“ als multimediales Erlebnis mit viel Humor und guter Laune in Szene.

Der ganze Ort freut sich, dass die Gäste wieder da sind. Das ist die Kernbotschaft der Kampagne „#EndlichWiederBadFüssing“, mit dem Europas beliebtester Kurort Lust macht, Bad Füssing als Urlaubsziel neu oder wieder zu entdecken. Die Kampagne ist ein multimediales Erlebnis: Ein eigener Film weckt mit viel Humor und guter Laune auf Portalen wie YouTube die Vorfreude auf einen Aufenthalt. „Stars“ des Films sind diejenigen, denen das Wohl der Gäste besonders am Herzen liegt: Von den Gastgebern in den Hotels bis hin zu den Köchen in den Restaurants, den Gesundheits-Dienstleistern wie Physiotherapeuten und Masseuren, den Einzelhändlern sowie den Teams in den Thermen. Mit einem Augenzwinkern haben die Filmemacher auch Bürgermeister Kurz in den Film eingebunden: Er ist zu sehen, wie er das Ortsschild blitzblank poliert.

„Goldener Herbst“ in Bad Füssing: Eintauchen, Aufleben und Genießen

In Bad Füssing in Bayern zeigt sich der Herbst in den kommenden Wochen von seiner erholsamsten Seite. Die drei Thermen und die paradiesische Landschaft rund um das beliebteste Gesundheitsreiseziel Deutschlands mit ihren naturbelassener Flussauen und den sanft-hügeligen Weiten Altbayerns verwöhnen Aktivurlauber auf besondere Weise. Auch tausende Leihfahrräder und E-Bike-Verleihstationen machen Bad Füssing zum idealen Urlaubsziel für eine entspannende Auszeit im „Goldenen Herbst“.


Bestes Badewetter auch an kühlen Tagen: Entspannen auf 12.000 Quadratmetern Wasserfläche

Mehr als 90 Prozent aller Bad Füssing-Urlauber sind Stammgäste und kommen immer wieder. Diese „Bad Füssing-Insider“ wissen längst: Der Herbst ist die beste Zeit für eine entspannende Auszeit in den legendären Thermen mit ihren hundert verschiedenen Therapie-, Entspannungs- und Bewegungsbecken und rund 12.000 Quadratmetern Wasserfläche.

Denn auch dann, wenn die Sonne einmal nicht scheint, herrscht im wohlig warmen Wasser der weitläufigsten Thermenlandschaft Europas unter freiem Himmel immer bestes Badewetter. Die erholsame Verbindung aus Radeln und Thermalbaden ist ein besonderer Genuss, den immer mehr Gäste schätzen. Rund 460 Kilometer bestens markierte Rad- und Wanderwege erwarten die Besucher.

Waldbaden und Wohlfühl-Wellness für die Seele

Mit seinen vielen „Wellness-Inseln“ ist das Heilbad auch ein glanzvoller Stern am deutschen Wellness-Himmel. Wellness-Urlaub in Bad Füssing ist eine Reise durch faszinierende Entspannungs- und Wohlfühlattraktionen — von der Ayurveda-Synchron-Ölmassage bis zur Zen-Meditation. Einmalig und mit fünf Sternen ausgezeichnet: der Saunahof. In einem originalgetreu wieder aufgebauten niederbayerischen Vierseit-Bauernhof entspannen die Gäste in einer der spektakulärsten Saunawelten Europas.

Bei Wellnessangeboten aus der ganzen Welt oder auch in der Natur neue Kraft tanken: Bad Füssing macht es leicht, den Lärm des Alltags zu vergessen. Draußen sein, die Atmosphäre des Waldes auf sich wirken lassen und der Stille zu lauschen, hat eine beruhigende Wirkung und hilft schneller zu regenerieren. Wer in den Wald eintaucht, tut etwas für seine Gesundheit. Bad Füssing bietet mit seinen Parks und Wäldern schier unendliche Möglichkeiten für ein entspannendes „Waldbad“.


Viele Kulturhöhepunkte im Herbst
In Bad Füssing ist auch neben Radtour, Walderlebnis und Thermalbad im Herbst immer etwas los: Veranstaltungen wie das 22. Bad Füssinger Kulturfestival sowie viele Kulturhöhepunkte rund ums Jahr garantieren beste Unterhaltung. Mehr Informationen: www.badfuessing.de


Bad Füssing in Superlativen
Deutschlands übernachtungsstärkstes Heilbad

Bad Füssing ist mit 2,4 Millionen Übernachtungen (2019, vor Corona), rund 335.000 Übernachtungs- und über 1,2 Millionen Tagesgästen Europas beliebtestes Heilbad. Der Ort verfügt über rund 13.000 Gästebetten in Hotels verschiedener Kategorien, Kliniken, Appartementhäusern sowie bei Privatvermietern.

Europas größte Thermenlandschaft

Bad Füssing als Nummer 1 unter den Spas Europas und als Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel verwöhnt seine Besucher mit der größten Thermenlandschaft Europas: 100 Therapie-, Entspannungs- und Bewegungsbecken mit insgesamt 12.000 Quadratmetern Wasserfläche in den drei großen Thermen und in Hotels, Sanatorien und Kliniken.

Das Thermalwasser: Motor der Erfolgsgeschichte

Das legendäre Bad Füssinger Thermalwasser, das mit bis zu 56 Grad Celsius in einmaliger Wirkstoff-Zusammensetzung aus 1.000 Metern Tiefe sprudelt, ist der Motor für die Erfolgsgeschichte des Kurortes. Bad Füssings Heilwasser enthält eine besondere Art von Sulfid-Schwefel mit starker Heilwirkung gegen Gelenkerkrankungen, Rheuma und Rückenprobleme.


Mehr als 90 Prozent der Besucher sind Stammgäste

Wer Bad Füssing besucht, kommt wieder: Mehr als 90 Prozent der Erstbesucher werden laut Studie des Forschungszentrums CENTOURIS Stammgäste. Auch diese Zahl ist ein Rekord.


Deutschlands bekanntester Kurort

Eine Studie des unabhängigen Marktforschungsinstituts CENTOURIS belegt: Bad Füssing ist Deutschlands bekanntestes Heilbad. Bei einer bundesweiten Befragung nannten 16 Prozent spontan Bad Füssing. Der zweitplatzierte Kurort erreichte lediglich eine Nennungsquote von 6,8 Prozent. 320 Kurorte gibt es in Deutschland. Aber 25 Prozent, also jede vierte ambulante Badekur, wird in Bad Füssing durchgeführt.


Als Reiseziel ganz oben im Deutschland-Tourismus

Bad Füssing ist für den deutschen Tourismus ein echter Magnet. In der Übernachtungsstatistik des Deutschen Tourismusverbandes steht Bad Füssing auf Platz 11, übertroffen nur von Business-Destinationen wie Berlin, München, Hamburg oder Frankfurt, aber weit vor Heidelberg oder den Nordsee-Inseln. In der bayerischen Tourismus-Statistik steht Bad Füssing nach München und Nürnberg auf Platz 3.


Eine Landschaft zum Verlieben

Entspannen, genießen, gesund werden, gesund bleiben. Mit seiner wunderschönen Landschaft, idyllischen Flussauen, herrlichen Wander- und Radwegen bietet Bad Füssing seinen Gästen optimale Voraussetzungen für beste Erholung inmitten einer intakten Natur. Die flache und nahezu hügellose Landschaft rund um Bad Füssing ist ideal für erholsame und entspannende Ausflüge. Die berühmte Drei-Flüsse-Stadt Passau, der Bayerische Wald und auch Oberösterreich sind ideale Tagesausflugsziele. Direkt vor der Haustüre liegt zudem das bayerisch-oberösterreichische Naturschutzgebiet „Unterer Inn“. In diesem Natur- und Vogelschutzgebiet gibt es noch unberührte Auwälder, zahlreiche, zum Teil seltene oder bedrohte Tier-, Pflanzen- und Pilzarten finden dort einzigartige Lebensräume vor.


Komfort für jeden Anspruch

Im Wettbewerb um die Gunst der Gäste kann Bad Füssing aber auch noch einen anderen immer wichtiger werdenden Trumpf spielen: 23 Hotels, Kliniken und Sanatorien im Ort verfügen über eigene Anschlüsse an die Thermalquellen.


Kulturangebot mit Großstadt-Niveau

Shows mit bekannten Stars, Ensembles von Weltruf, Künstler aus der Klassik, der Welt des Theaters und der leichten Muse garantieren in Bad Füssing rund ums Jahr Top-Unterhaltung. Von Klassik bis Moderne und das zu günstigen Preisen: Mit rund 2.000 Kulturveranstaltungen pro Jahr bietet Bad Füssing seinen Gästen ein Unterhaltungsprogramm wie kein anderer Kurort in Deutschland. Besonders erfreulich: Der Eintritt für viele dieser Veranstaltungen ist für Besucher mit der Bad Füssing-KARTE kostenlos. Highlight ist alljährlich das Bad Füssinger Kulturfestival von Mitte September bis Mitte Oktober sowie das Thermen Open Air Mitte Juli.


Bayerns größtes Profi-Kurorchester

Im Wettbewerb der führenden europäischen Heilbäder glänzt Bad Füssing mit vielen Superlativen. Das unterhaltsamste aller Highlights: Bad Füssings Kurorchester. Mehr als 50 Millionen Kurgäste haben die „musikalischen Botschafter“ des niederbayerischen Kurorts in den letzten Jahren begeistert. Das Bad Füssinger Kurorchester ist einzigartig: In der Tradition der großen Weltbäder sind die Künstler in dem 14-köpfigen Ensemble Vollprofis — alle Berufsmusiker mit abgeschlossenem Musikstudium. Ihr Jahrespensum: 600 Konzerte mit einem Repertoire von der großen Klassik bis zum modernen Musical. 2017 feierte Bad Füssings Kurorchester seinen 50. Geburtstag. Mit seinen 14 vollberuflichen Musikern ist das Bad Füssinger Kurorchester das größte Profi-Kurorchester im Freistaat. Die Orchesterchefin, die aus Ungarn stammende Anna Fuhrländer, war zu Beginn ihres Engagements in Bad Füssing vor 13 Jahren die einzige Frau am Dirigentenpult eines europäischen Kurorchesters.


„Thermenradeln“ durch paradiesische Landschaft

Auf aktive Gäste warten über 460 Kilometer markierte Rad- und Wanderwege, rund 2.500 Leihräder (darunter auch viele komfortable E-Bikes) und eine Direktanbindung an Europas beliebteste Radstrecke Regensburg-Wien (Donauradweg). Der Aktiv- & Gesundheitspark Pockinger Heide bietet verschiedene Nordic Walking-Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie herrliche Strecken entlang der Innauen.

Wellness-Attraktionen aus der ganzen Welt — und viel, viel mehr

Rundbecken Therme

Bad Füssing bietet seinen Gästen 1.000 Wellnessinseln mit Wellness-Attraktionen aus aller Welt. Eines der Highlights im Wohlfühlangebot: der in Deutschland bislang beispiellose Saunahof, integriert in einen renovierten niederbayerischen Vierseit-Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert. Acht Saunen und Wellness-Attraktionen warten auf die Gäste, vom Thermal-Erlebnisbecken bis zu Europas erster Kartoffelsauna.


Motor für die Weiterentwicklung der Medizin

Die Gäste können zwischen einem beispiellos breiten Medizin- und Wellnessangebot wählen: von der Traditionellen Chinesischen Medizin bis zur Schmerztherapie, von minimalinvasiver Chirurgie bis zur Super-Aktiv-Sauerstoff-Therapie. Bad Füssing ist auch Deutschlands Kurort mit den meisten ambulanten Vorsorgeleistungen.

Veranstaltungshinweis

Bad Füssing zu Gast in Wuppertal
City-Arkaden Wuppertal

30. September

9.30 – 20.00 Uhr

Grünes Bad Füssing

Zwei Drittel des Bad Füssinger Ortsgebiets sind öffentliche Parks und Grünanlagen. 15 Hektar insgesamt. Davon 7 Hektar Rasenflächen, 7 Hektar alter Eichen- und Silberahornbestand. 2 Mal pro Jahr mit 300.000 Blumenzwiebeln aufwändig bepflanzte Schmuckbeete mit 300 Arten und Sorten. 30 Millionen Blüten im Laufe eines Jahres. Bad Füssing ist für Allergiker qualitätsgeprüft.


Kulinarische Erlebnisreise

Ein Aufenthalt in Bad Füssing ist eine kulinarische Erlebnisreise über viele Kontinente. Griechisch oder indisch, deftig bayerisch oder mediterran, traditionelles Brauhaus, gemütliche Weinbar oder elegantes Feinschmeckerlokal: Die Bad Füssinger Restaurantvielfalt lässt die Herzen von Genießern höher schlagen. Zufriedene Gäste sind die beste Empfehlung: Das Reiseportal Tripadvisor bewertet mehr als 30 Bad Füssinger Restaurants aktuell mit vier von fünf möglichen Genusspunkten. Bad Füssing ist ein neuer Stern am Gourmet-Himmel: Einer der renommiertesten deutschen Restaurantführer prämierte 2020 drei Restaurants in der Kurgemeinde. Und auch der berühmte Guide Michelin lobt eine der „Genießer-Inseln“ im Ort.

Der Schlemmeratlas gilt als eine der wichtigsten und etabliertesten „Gourmet-Bibeln“ in Deutschland: Die Redaktion nimmt seit über 40 Jahren jedes Jahr mehrere tausend Restaurants in Deutschland genauestens unter die Lupe — und fällt anschließend ein strenges Urteil. In der aktuellen Ausgabe finden sich erstmals auch drei Bad Füssinger Lokale: Das Restaurant im Glockenturm (Hotel Holzapfel) und das Toskana (Parkhotel Bad Füssing) wurden mit zwei Kochlöffeln ausgezeichnet, der Kirchawirt mit einem Kochlöffel.


Bad Füssing in Zahlen
Gäste und Besucher pro Jahr:

Rund 1,6 Millionen Besucher, davon rund 335.000 Übernachtungsgäste (Stand: 2019, vor Corona).

Bad Füssing ist damit, gemessen an den jährlichen Gästezahlen, der meistbesuchte Kurort und das beliebteste Spa-Gesundheitszentrum der Welt.

Bad Füssing ist die Nummer 1 unter:
47 Kurorten und Heilbädern in Bayern
320 Kurorten und Heilbädern in Deutschland
1.000 Heilbädern in Europa
93 Prozent der Gäste in Bad Füssing sind Stammgäste,
99 Prozent der Gäste empfehlen Bad Füssing weiter

Bad Füssing hat das weiteste Einzugsgebiet unter allen deutschen Kurorten: die durchschnittliche Anreise-Entfernung der Gäste beträgt 488 km.

*Quelle: Gästebefragung CENTOURIS/Uni Passau



Das Thermalwasser und Europas größte Thermenlandschaft: Ein „sprudelndes“ Erfolgsgeheimnis

Bad Füssings wichtigster Gästemagnet ist seit mehr als einem halben Jahrhundert das legendäre Thermalwasser mit seiner weltweit einmaligen Wirkstoffkombination.

100.000 Liter des mit einer speziellen Art an Sulfid-Schwefel angereicherten Heilwassers fließen Stunde für Stunde frisch, wirkstoffreich und in einer seit acht Jahrzehnten unveränderten Zusammensetzung mit 56 Grad Celsius aus 1.000 Metern Tiefe. In den Thermen sowie in mehr als 20 Hotels, Kliniken und Sanatorien werden diese auf angenehm warme Temperaturen heruntergekühlt.

Millionen Menschen vertrauen seit Jahrzehnten auf dieses natürliche Heilmittel zur Behandlung von Gelenk- und Rückenproblemen: um wieder fit zu werden, um fit zu bleiben, zum Entspannen und zur Linderung von vielen Gesundheitsproblemen unserer Zeit. Bad Füssing bietet heute höchste medizinische Kompetenz bei der Behandlung von orthopädischen Erkrankungen und wohltuende Rezepte, die Körper und Geist wieder in harmonischen Gleichklang bringen.

Wohltuend für Rücken und Gelenke

Unübertroffen ist die medizinische Heilwirkung des legendären Bad Füssinger Thermalwassers mit seiner besonderen Wirkung bei einer Vielzahl von Erkrankungen des Bewegungsapparats, Rheuma, Arthrose, bei Gelenk- und Rückenschmerzen. Europas weitläufigste Thermenlandschaft eröffnet den Besuchern dabei fast grenzenlos Raum, um die natürlichen Heilkräfte der Natur für die eigene Gesundheit zu nutzen, wieder fit und beweglich zu werden und zu bleiben. Bei Gästebefragungen bestätigten neun von zehn Thermenbesucher: Bad Füssings Thermen machen Gelenke beweglicher und lindern Schmerzen am Rücken oder in den Gelenken spürbar.

Urlaub für die Seele: Thermalbaden als „natürliches Rezept“ gegen Stress und Burnout

Gesundheitsurlaub in Bad Füssings Thermen hilft wirkungsvoll gegen das was Menschen heute infolge wachsender Überlastung in Beruf und Alltag krank macht oder auch nach den herausfordernden Monaten der Corana-Pandemie besonders belastet: Stress und Burnout.

Eine Studie der Universität Würzburg hat gezeigt: Bereits 14 Tage Auszeit in den legendären Thermen reduzieren den Stress und seine Folgen deutlich. Bad Füssings sprudelnde Heilbrunnen sind deshalb heute für jährlich 1,6 Millionen Menschen begehrte Quellen der körperlichen, seelischen und geistigen Erholung. Sie bieten natürliche Wohlfühl-Medizin mit einer Vielzahl entspannender Attraktionen, die über die Seele einen natürlichen Schutzschirm gegen die Belastungen des Alltags spannen: von Aromatherapien bis zu Hatha Yoga, von chinesischen Qi-Massagen bis zum Autogenen Training. Dazu Natur pur: mit weitläufigen preisgekrönten Parks und ihren Millionen Blüten – als duftender Balsam für alle Sinne.

Größte Thermenlandschaft Europas

Johannesbad Therme

Bad Füssing verwöhnt seine Gäste mit der größten Thermenlandschaft Europas: 100 Therapie-, Entspannungs- und Bewegungsbecken mit insgesamt 12.000 Quadratmeter Wasserfläche in den drei großen Thermen — Therme Eins, Europa Therme, Johannesbad — und in 23 Hotels und Kliniken, die über eigene Thermalbäder verfügen.

Therme Eins: Indoor Becken: 4, Outdoor Becken: 8, Gesamtwasserfläche: 2.500 qm, Wassertemp./ Grad C. 30-42
Europa Therme: Indoor Becken: 7, Outdoor Becken: 8, Gesamtwasserfläche: 3.000 qm, Wassertemp./ Grad C. 27-40
Johannesbad: Indoor Becken: 6, Outdoor Becken: 7, Gesamtwasserfläche: 4.500 qm, Wassertemp./ Grad C. 27-39
Thema Radfahren und Wandern

Aktiv durch den Herbst:
Zum beliebten „Thermenradeln“ nach Bad Füssing

Der Spaß am Radfahren auf 460 Kilometern bestens ausgebauten Radwegen, verbunden mit dem belebenden Bad in den legendären Bad Füssinger Thermen, ist seit Jahren eine besondere Gästeattraktion in Europas meistbesuchtem Kurort.

Radfahren

Radurlaub in Bad Füssing ist ein Erholungs- und Aktivurlaub für alle Sinne. Zwei Drittel des gesamten Bad Füssinger Ortsgebiets sind Grün- und Parkflächen, durchzogen von einem dichten Radwegenetz. Millionen von bunten Blumen in Anlagen und den preisgekrönten Kurparks verwandeln gerade in den nächsten Wochen das Flaggschiff des Bayerischen Golf- und Thermenlands in eine bunte, duftende Blütenwelt.

Rundum-Service für Radfahrer, der keine Wünsche offen lässt

2.500 Leih-Fahrräder und mehr als 460 Kilometer bestens ausgebaute Radwege garantieren ein unbeschwertes, autofreies Radlvergnügen sowie eine Direktanbindung an Europas beliebteste Radstrecke Regensburg-Wien (Donauradweg). Der Aktiv- & Gesundheitspark Pockinger Heide bietet verschiedene Nordic Walking-Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie herrliche Strecken entlang der Innauen. Auch weit über 100 Leih-E-Bikes halten die Vermietungsstationen für die Gäste bereit — für maximalen Fahrradspaß „mit elektrischem Rückenwind“ auf Knopfdruck.

Ganz im Trend bieten Bad Füssings Hoteliers besonders attraktive „Radlkur-Pauschalen“ inklusive Leihfahrrad, Thermalbaden sowie geführten Rad- und Fußwanderungen an. Auch der Kur- & GästeService in Bayerns fahrradfreundlichem Kurort veranstaltet wöchentlich kostenlose geführte Radwandertouren.

Das Gros der Gesundheitsurlauber in Bad Füssing schätzt vor allem die Kombination aus Radfahren und Thermalbaden. Die Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers bei Gelenkproblemen ist legendär. Die Kombination aus Radfahren und dem anschließenden Bad in den Thermen erweist sich dabei als wahrer Gesundbrunnen — zum Fitwerden und zum Fitbleiben in jedem Alter. Deshalb kommen mehr als 90 Prozent aller Urlauber als Stammgäste immer wieder.

Bad Füssing

Kur- & GästeService Bad Füssing
Rathausstraße 8
94072 Bad Füssing
Telefon +49 (0)8531 975-580

tourismus@badfuessing.de
https://www.badfuessing.com/de
https://www.facebook.com/BadFuessing.Tourismus
https://twitter.com/BadFuessing
https://www.youtube.com/channel/UCXjBbXvnVaaHRsuq6-NBaZA

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hartz-IV-Regelsätze steigen – doch Geld reicht laut Berechnung nicht einmal für diese Kosten
Hartz-IV-Regelsätze steigen – doch Geld reicht laut Berechnung nicht einmal für diese Kosten
Hartz-IV-Regelsätze steigen – doch Geld reicht laut Berechnung nicht einmal für diese Kosten
Corona: Auch Dänemark stoppt Moderna-Impfung für junge Menschen
Corona: Auch Dänemark stoppt Moderna-Impfung für junge Menschen
Corona: Auch Dänemark stoppt Moderna-Impfung für junge Menschen
„Bürgergeld“ soll Hartz IV ablösen – doch worin besteht der Unterschied?
„Bürgergeld“ soll Hartz IV ablösen – doch worin besteht der Unterschied?
„Bürgergeld“ soll Hartz IV ablösen – doch worin besteht der Unterschied?
Hilfe für ältere Patienten nach OP und schwerer Erkrankung
Hilfe für ältere Patienten nach OP und schwerer Erkrankung
Hilfe für ältere Patienten nach OP und schwerer Erkrankung

Kommentare