Lotto-Gewinner und was diese alles falsch machen können

+

Den Jackpot mit sechs richtigen knacken! Ein Wahnsinn und ein Wechselbad der Gefühle.

Wer dieses Glück tatsächlich hat und den großen Gewinn beim Lotto 6 aus 49 abgreift, muss ebenso mit solchen Beträgen umgehen können wie diejenigen, die „nur“ Hunderttausende Euro gewinnen. Dabei gibt es wichtige Ratschläge und Tipps, die wir im Folgenden zusammengefasst haben.

Sollte man über seinen Gewinn reden?

Als Faustregel kann gesagt werden, dass wenn, nur ein möglichst kleiner Personenkreis von dem glücklichen Umstand erzählt werden sollte. Am besten wäre es, erst einmal niemandem davon in Kenntnis zu setzen. Selbst den eigenen Kindern sollte der Lottogewinn nicht gleich auf die Nase gebunden werden. Besonders, wenn diese noch zur Schule gehen. Denn so etwas macht schnell die Runde. Das Gleiche gilt für den Kindergarten. Wenn überhaupt, sollte der eigene Partner informiert werden. Dabei ist ebenfalls Vorsicht besser als Nachsicht. Denn oftmals wissen aller anderen sehr schnell, was mit so viel Geld gemacht werden kann. Besser wäre es, sich eine gewisse Zeit zu nehmen und über all die Möglichkeiten nachzudenken. Was will man selbst? Welche Gefühle verbindet man mit dem neuen Vermögen?

Geld verändert den Charakter. Daher sollte jeder, der im Lotto gewinnt, den Personenkreis, dem der Gewinn mitgeteilt werden soll, genauestens hinterfragen. Denn Neider gibt es leider überall. Schnell entstehen daraus auch niederträchtige Rederei oder Klatsch und Tratsch. Davor sind selbst Herzogin Meghan und Prinz Harry nicht sicher, wie die bösen Gerüchte aus dem Palast zeigen.

Wie handhabt man so viel Geld?

Empfehlenswert ist es, dass man sich erst einmal einen geringen Teil des Geldes nimmt. Einen Betrag zwischen 10.000 und 20.000 Euro vielleicht, um sich den einen oder anderen kleinen Wunsch zu erfüllen. So kann getestet werden, wie es sich anfühlt, solche Summen zu besitzen. In diesem Kontext sollte man sich ebenfalls beim Thema neues Auto treu bleiben. Es gibt ein paar tolle Fahrzeuge, jedoch ist es sinnvoll seinen Möglichkeiten vor dem Gewinn erst einmal treu zu bleiben. Außer, man fährt ohnehin bereits ein solches Auto. Ein zu großer Sprung bei Fahrzeugen weckt oftmals nur das Interesse von Nachbarn, Arbeitskollegen oder Freunden. Vielleicht fängt man in diesem Rahmen auch mit kleineren Anschaffungen an. Ganz banale Beispiele wären eine neue Couch, eine Waschmaschine oder ein Fernseher. Dinge eben, die man sich sehnlichst wünscht, diese aber bisher nicht umsetzen konnte.

Ebenso sollte erst einmal im bisherigen sozialen Umfeld verblieben werden. So ist es ratsam, den Job nicht gleich zu kündigen oder dem Chef endlich mal die Meinung zu sagen. Es ist wichtig, verankert zu bleiben und die neue Perspektive so objektiv wie möglich zu betrachten. So etwa wie der Mann, der mit sechs Richtigen eine gigantische Summe gewann.

Hilfe bei der Geldanlage

Erste Anlaufstelle, um gezielt Informationen und konkrete Unterstützung zu erhalten, ist das eigene Finanzinstitut. Die Bank des Vertrauens kennt die finanziellen Umstände üblicherweise sehr gut. Vorsicht sollte man jedoch walten lassen, wenn sich von der entsprechenden Bank dann gleich ein Anlageberater meldet und seine Dienste anbietet. Insbesondere, wenn dieser vollmundige Offerten macht. In der Regel ist man gut beraten, diesen schnell abzuwimmeln und sich erst einmal selbst einen Überblick zu verschaffen.

In diesem Kontext ist es ebenfalls wichtig, einen Steuerberater zu kontaktieren. Der eigentliche Gewinn ist zwar steuerfrei, dennoch ist es ratsam, sich unabhängig bei unterschiedlichen Instituten und Finanzdienstleistern zu informieren. Das alles sollte unter der Prämisse geschehen, sich Zeit zu lassen und ohne Zeitdruck zu agieren. Gewinner in kleinen Gemeinden sind gut beraten, sich eine große Bank in der Stadt zu suchen. So bleibt man, als Kunde bei einem renommierten Finanzdienstleister, verhältnismäßig anonym. Die Hausbank unterliegt auf dem Land zwar ebenfalls der Schweigepflicht. Aber die Gefahr, dass der Gewinn die Runde macht, ist hier einfach größer. Von der „ausgelagerten“ Bank können dann Beträge auf das eigentliche Konto überwiesen werden.

Jedoch kann es zudem sinnvoll sein, den Millionenbetrag auf verschiedene Anlageformen und Bankhäuser aufzuteilen. Ebenso kann eine Vermögensverwaltung beauftragt werden. So ermöglicht man eine Risikostreuung, um das eigene Vermögen zu sichern.

Wird der Lotto-Gewinn versteuert?

Der gewonnene Betrag selbst ist steuerfrei. Wenn das Geld jedoch angelegt wird und Zinsen erwirtschaftet, muss dies regulär versteuert werden. Gleiches gilt, wenn man sich von den Lotto-Millionen etwa Immobilien kauft oder baut und diese vermietet. Die Mieteinnahmen müssten selbstverständlich beim Finanzamt angegeben werden. Ebenfalls ist zu beachten, dass wenn Geld an Verwandte oder Freunde verschenkt wird, für dieses Schenkungssteuer fällig werden würde.

Was tun, wenn Bittsteller anfragen?

Große Organisationen, die sich beispielsweise mit dem Tierschutz auseinandersetzen, werden kaum die Mühe auf sich nehmen und einen Lotto-Gewinner anschreiben. Dennoch kann es schnell passieren, das Nachbarn, Arbeitskollegen, Freunde aber auch Familienangehörige um Geld oder Unterstützung bitten. Gerade, wenn diese mitbekommen haben, dass im Lotto gewonnen wurde. Diesen Menschen gegenüber sollte man den Umstand nicht verleugnen. Sinnvoller wäre es, zur eigenen Sicherheit, zu untertreiben. So könnten aus einem Millionengewinn schnell nur ein paar zehntausend Euro werden. Damit hält man die Bittsteller erst einmal auf Distanz. Besondere Ausgaben, die man selbst tätigt, sollten zudem gut begründet werden.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So einfach rechnen Sie aus, wie viel Rente Sie später bekommen
So einfach rechnen Sie aus, wie viel Rente Sie später bekommen
Giftige Mandarinen in deutschen Supermärkten: Spritzmittel hat fatalen Effekt auf unser Gehirn
Giftige Mandarinen in deutschen Supermärkten: Spritzmittel hat fatalen Effekt auf unser Gehirn
Was diese 50-Cent-Münze zeigt, macht sie zu einem kleinen Schatz
Was diese 50-Cent-Münze zeigt, macht sie zu einem kleinen Schatz
Gefahr Grundrente? Dieses enorme Problem sieht ein prominenter Wirtschaftsexperte
Gefahr Grundrente? Dieses enorme Problem sieht ein prominenter Wirtschaftsexperte

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren