Umfrage

Das halten Arbeitnehmer von ihren Chefs

+
Die Mehrheit deutscher Arbeitnehmer ist mit ihren Vorgesetzten zufrieden.

Gütersloh - Auf den Chef wird zwar gerne mal geschimpft, im großen und ganzen sind die meisten Arbeitnehmer in Deutschland einer Umfrage zufolge aber ziemlich zufrieden mit ihren Vorgesetzten.

Obwohl gerne mal auf ihn geschimpft wird: 78 Prozent der Beschäftigten sind zufrieden mit ihrem Chef, von den unter 29-Jährigen sagen dies sogar 83 Prozent. Nach einer repräsentativen Befragung der Bertelsmann Stiftung und des GfK Vereins bescheinigen die Mitarbeiter ihren Vorgesetzten mehrheitlich Fairness und Verantwortungsbewusstsein. Befragt wurden im Juli 2014 in Deutschland 1274 Angestellte, Beamte und Arbeiter zwischen 14 und 64 Jahren.

Besonders positiv empfindet es jeder zweite befragte Arbeitnehmer, dass ihm der Chef genügend Freiraum lässt und eigenverantwortliches Arbeiten fördert. Beim Vorgesetzten Gehör zu finden und als kompetent anerkannt zu werden, ist für die Arbeitnehmer am Wichtigsten, um Vertrauen zum Chef aufzubauen.

Größte Vertrauenskiller seien hingegen Bestrafung, Druck und Drohungen, hieß es. Aber nur rund ein Fünftel der Befragten gibt an, schlechte Erfahrungen mit ihrem direkten Vorgesetzten gemacht zu haben. Beschäftigte mit einem niedrigen Bildungsabschluss fühlen sich öfter benachteiligt als solche mit höheren Bildungsabschlüssen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Unglaublich dreist: Über diese Bewerber lachen sich Personaler kaputt

Unglaublich dreist: Über diese Bewerber lachen sich Personaler kaputt

Gehalt: Wie viel verdienen Lehrer in Deutschland?

Gehalt: Wie viel verdienen Lehrer in Deutschland?

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat

Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.