Verdienst-Check

Gehalt bei McDonald's: Wie viel verdienen die Mitarbeiter?

+
Wie viel verdient man bei McDonald's?

Jobs bei Fastfood-Ketten wie McDonald's haben nicht gerade das beste Image. Doch bezahlt der Konzern wenigstens gut? Wie viel Gehalt verdienen Kassierer und Burgerbrater?

Stress, Schichtarbeit und stinkendes Frittierfett: Ein Job bei McDonald's wirkt für Außenstehende nicht gerade verlockend. Für viele Berufstätige mit und ohne Ausbildung ist eine Stelle in der Systemgastronomie eine gute Möglichkeit, um Geld zu verdienen. Doch wie hoch ist das Gehalt beim Fastfood-Riesen wirklich? 

Gehalt bei McDonald's: So viel verdienen Kassierer und Burgerbrater

Das Gehalt bei McDonald's richtet sich nach dem Tarifvertrag des Bundesverbands der Systemgastronomie (bdS). Das E instiegsgehalt ist dennoch überschaubar und liegt mit neun Euro pro Stunde nur knapp über dem aktuellen Mindestlohn von 8,84 Euro (Stand: 2018). 

So viel verdient man in der Ausbildung bei McDonald's

McDonald's beschäftigt jedoch nicht nur ungelernte Fachkräfte. Laut dessen Homepage bietet McDonald's drei Ausbildungen an, für die angehende Azubis entweder einen Hauptschulabschluss oder einen Realschulabschluss benötigen: 

  • Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe, 
  • Ausbildung zum/r Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie sowie
  • Ausbildung & Fachhochschulreife zum/r Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie.

Alle drei Ausbildungen dauern drei Jahre und werden nach Tarif bezahlt:

Ausbildungsjahr

Monatliches Gehalt (brutto)

1. Lehrjahr

750 Euro

2. Lehrjahr

840 Euro

3. Lehrjahr

940 Euro

Quelle: McDonald's Deutschland

Bis 1. Januar 2019 steigt Gehalt der Auszubildenden in allen drei Ausbildungsjahren um 60 Euro an. 

Auch interessant: Gehalt und Lohn - Was ist eigentlich der Unterschied?

Gehalt bei McDonald's richtet sich nach zwölf Tarifgruppen

Bei McDonald's gibt es insgesamt sieben verschiedene Stufen für Mitarbeiter, innerhalb derer man nach und nach aufsteigen kann:

1. Crew

2. Crew Trainer

3. Crew Chief

4. Shiftleader (Schichtleiter)

5. (First) Assistant Manager

6. Restaurant Manager

7. Mid-Manager

Je höher man aufsteigt, desto mehr verdienen Mitarbeiter auch. Die Bild berichtet von insgesamt zwölf Tarifgruppen, in die Mitarbeiter je nach Aufgabengebiet und Betriebszugehörigkeit eingestuft werden.

In der untersten Stufe (Crew), in der Mitarbeiter etwa Burger zubereiten oder an der Kasse arbeiten, steigen Team-Mitglieder mit neun Euro pro Stunde ein. In dieser Tarifgruppe sollen laut dem Online-Portal 60 Prozent aller Mitarbeiter beschäftigt sein. Ein Grund dafür sei die hohe Fluktuation unter den Beschäftigten, so ein Gewerkschaftssprecher. In die nächsthöhere Gehaltsstufe sollen Mitarbeiter bereits nach einem Jahr aufsteigen können.

Wer es bis Gehaltsstufe Sechs geschafft hat, soll dann schon 12,46 Euro pro Stunde verdienen (ab 1. Januar 2019: 13,37 Euro). Wenn es nach Tarif geht, sind bei McDonald's (und anderen Systemgastronomien) maximal 19,68 Euro pro Stunde drin. Führungskräfte können durch außerbetriebliche Gehaltsvereinbahrungen jedoch noch einmal deutlich mehr Geld verdienen.

Lesen Sie auch: Das sind die bestbezahlten Berufe Deutschlands.

So viel verdienen Schichtleiter und Team-Manager beim Burger-Riesen

Wer bei McDonald's aufsteigt, verdient nach und nach mehr Geld. Laut der Gehaltsplattform Glassdoor sind etwa für Schichtleiter und Restaurantmanager folgende Gehälter drin:

Karrierestufe

Jahresgehalt (brutto) 

inkl. Zuschläge

Stundenlohn

inkl. Zuschläge

(bei einer 40 Stunden Woche)

Schichtleiter

22.800 Euro

11,87 Euro

Restaurant- oder Teammanager

bis zu 69.000 Euro

28,75 Euro

Die Angaben auf Glassdoor stammen von den Mitarbeitern selbst, McDonald's kann diese jedoch nicht bestätigen. Der Grund: Rund 90 Prozent aller McDonald's-Filialen würden von Franchisenehmern betrieben, die dem Konzern keinen Einblick in deren Gehaltsstrukturen geben würden. 

Video: Die fünf Geheimnisse des McDonalds-Gründers

"Zusätzlich zum Entgelttarifvertrag gilt auch weiterhin der Manteltarifvertrag. Hier sind weitere Zuschläge wie Mehrarbeits-, Nacht-, Feiertagszuschlag, Urlaubsgeld und Jahressonderzuwendungen für unsere Mitarbeiter tariflich festgelegt. Darüber hinaus können natürlich weitere freiwillige Leistungen angeboten werden", so ein Sprecher gegenüber dem Stern.

Zum Weiterlesen: McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Diese Horror-Geschichten erleben wir mit Kunden.

McDonald's verdient trotz Kundenzustroms deutlich weniger

Gehalt: Wie viel verdient man in anderen Berufen?

Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Themenseite Gehalt. 

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

ans

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Platz 10: Maurer verdienen in ihrer dreijährigen Lehrzeit zwischen 550 und 1.200 Euro. 
Platz 10: Maurer verdienen in ihrer dreijährigen Lehrzeit zwischen 550 und 1.200 Euro brutto.  © Lino Mirgeler / dpa
Platz 9: Verwaltungsfachangestellte bekommen 700 bis 800 Euro brutto. 
Platz 9: Angehende Verwaltungsfachangestellte bekommen 700 bis 800 Euro brutto.  © Peter Steffen / dpa
Platz 8: Fachinformatiker erhalten monatlich zwischen 700 und 900 Euro brutto.
Platz 8: Fachinformatiker erhalten in der Ausbildung monatlich zwischen 700 und 900 Euro brutto. © Jan Woitas / dpa
Platz 7: Dank Nacht- und Wochenendzuschlägen können angehende Polizisten bis zu 1.100 Euro verdienen.
Platz 7: Dank Nacht- und Wochenendzuschlägen können angehende Polizisten bis zu 1.100 Euro verdienen. © Stefan Sauer / dpa
Platz 6: Technische Zeichner (auch technische Produktdesigner oder technische Systemplaner) verdienen in der Lehrzeit 700 bis 1.000 Euro brutto.
Platz 6: Technische Zeichner (auch technische Produktdesigner oder technische Systemplaner) verdienen in der Lehrzeit 700 bis 1.000 Euro brutto. © pixabay / 422737
Platz 5: Ob in KfZ-Betrieben, in der Luft- und Raumfahrt oder im medizinischen Bereich: Mechatroniker dürfen sich in der Ausbildung über ein ordentliches Gehalt von 800 bis 1.000 Euro brutto freuen.
Platz 5: Ob in KfZ-Betrieben, in der Luft- und Raumfahrt oder im medizinischen Bereich: Mechatroniker dürfen sich in der Ausbildung über ein ordentliches Gehalt von 800 bis 1.000 Euro brutto freuen. © Oliver Berg / dpa
Platz 4: Bankkaufleute gehören seit jeher zu den Besserverdienenden. Azubis verdienen im Monat etwa 650 bis 1.000 Euro brutto.
Platz 4: Bankkaufleute gehören seit jeher zu den Besserverdienenden. Azubis verdienen im Monat etwa 650 bis 1.000 Euro brutto. © Matthias Balk / dpa
Platz 3: Ebenso gut ergeht es Azubis im Finanzbereich. Angehende Versicherungskaufleute verdienen etwa 650 bis 1.000 Euro brutto.
Platz 3: Ebenso gut ergeht es Azubis im Finanzbereich. Angehende Versicherungskaufleute verdienen etwa 650 bis 1.000 Euro brutto. © pixabay / Free-Photos
Platz 2: Binnenschiffer kann man zwar nicht überall werden, aber die Ausbildung lohnt sich: Hier sind zwischen 800 und 1.100 Euro brutto drin.
Platz 2: Binnenschiffer kann man zwar nicht überall werden, aber die Ausbildung lohnt sich: Hier sind zwischen 800 und 1.100 Euro brutto drin. © Philipp Schulze / dpa
Platz 1: Die Pole-Position geht mit großem Abstand an die Azubis der Fluglotsen. Im zweiten und dritten Lehrjahr sind Spitzengehälter von 3.000 bis 4.500 Euro brutto drin.
Platz 1: Die Pole-Position geht mit großem Abstand an die Azubis der Fluglotsen. Im zweiten und dritten Lehrjahr sind Spitzengehälter von 3.000 bis 4.500 Euro brutto drin. © Ingo Wagner / dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Mathe-Aufgabe sorgt für Verzweiflung unter Studienanfängern - können Sie sie lösen?

Mathe-Aufgabe sorgt für Verzweiflung unter Studienanfängern - können Sie sie lösen?

Rätsel: An dieser Mathe-Aufgabe scheitern alle - nicht nur Grundschüler

Rätsel: An dieser Mathe-Aufgabe scheitern alle - nicht nur Grundschüler

Krankschreibung: Drei Irrtümer, die leider noch immer kursieren

Krankschreibung: Drei Irrtümer, die leider noch immer kursieren

Lösung zu: Wer dieses Socken-Rätsel löst, ist ein wahres Logik-Genie

Lösung zu: Wer dieses Socken-Rätsel löst, ist ein wahres Logik-Genie

Lösung: Rätsel verwirrt alle - welcher verflixte Wochentag ist denn nun gesucht?

Lösung: Rätsel verwirrt alle - welcher verflixte Wochentag ist denn nun gesucht?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren