Weiterbildung

Einfach clever Fernstudium: Ratgeber der ZFH erschienen

+

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) veröffentlicht Ratgeber 2016. Die aktuelle Broschüre 2016 gibt allen Weiterbildungsinteressierten einen strukturierten Überblick über die berufsbegleitenden Fernstudienmöglichkeiten.

Zum einen informiert die Broschüre über das Repertoire innerhalb des ZFH-Fernstudienverbundes und darüber hinaus über das deutschlandweite Angebot. Die Broschüre kann kostenlos bei der ZFH angefordert werden.

Über 70 Studienangebote

Der ZFH-Verbund bleibt weiterhin Deutschlands größter Anbieter von akkreditierten Studiengängen an Fach-/Hochschulen. Mit über 70 Studienangeboten stellt der Ratgeber stellt die Vielfalt des Fernstudienangebots dar. Eine farbliche Einteilung nach wirtschaftswissenschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachbereichen bietet Transparenz und Information auf einen Blick. Jedes Studienangebot ist auf zwei Seiten kompakt dargestellt - QR-Codes im Ratgeber weisen den Weg direkt zu detaillierten Informationen im jeweiligen Studienangebot auf der neuen ZFH-Website. Hier sorgt eine spezielle Programmierung für eine optimierte Darstellung auf mobilen Endgeräten.

Fernstudien: Starke Nachfrage 

Die Nachfrage nach berufsbegleitender und berufsintegrierender Weiterqualifizierung ist weiterhin steigend. Flexibilität, in mehrfacher Hinsicht, wird in den Bachelor- und Masterfernstudiengängen des ZFH-Verbunds großgeschrieben. Die vielen Zertifikatsangebote erlauben es, erst einmal ins Fernstudium hinzuschnuppern – entscheidet man sich dazu weiter zu studieren, können die Zertifikatskurse auf das Masterstudium angerechnet werden.

Hier gibt es die Broschüre zum Download.

sca

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unglaublich dreist: Über diese Bewerber lachen sich Personaler kaputt

Unglaublich dreist: Über diese Bewerber lachen sich Personaler kaputt

Gehalt: Wie viel verdienen Lehrer in Deutschland?

Gehalt: Wie viel verdienen Lehrer in Deutschland?

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat

Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat

WhatsApp auf Firmen-Smartphones bald nicht mehr nutzbar?

WhatsApp auf Firmen-Smartphones bald nicht mehr nutzbar?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.