Studie deckt auf

Vorsicht: Paracetamol soll diese ungeahnte Gefahr in sich bergen 

+
So klein, so harmlos? Paracetamol soll viel gefährlicher sein als gedacht.

Schmerzmittel sind günstig, rezeptfrei – und geraten dennoch immer öfter in Verruf, der Gesundheit zu schaden. Neueste Erkenntnisse sind besorgniserregend.

Erst vor Kurzem hat eine aktuelle Studie ergeben, dass das Schmerzmittel Ibuprofen bei zu häufiger Einnahme die Fruchtbarkeit von Männern erheblich reduzieren kann (Merkur.de berichtete). Nun folgt der nächste Hammer.

Neue Studien enthüllen: Paracetamol kann das Ungeborene schädigen

Laut neuen Forschungsergebnissen, die im Fachmagazin "Endocrine Connections" veröffentlicht wurden, soll auch Paracetamol derartige Nebenwirkungen haben. Allerdings betrifft es diesmal das weibliche Geschlecht. Es wird besonders Schwangeren davon geraten, das Schmerzmittel einzunehmen.

Der Grund dafür: Angeblich soll Paracetamol das Ungeborene angreifen und für erhebliche gesundheitliche Langzeitschäden sorgen, wie zum Beispiel Asthma oder psychische Erkrankungen.

Auch auf Aspirin sollte während der Schwangerschaft verzichtet werden - dieses soll das Gehirn von Babys schädigen.

Schmerzmittel soll außerdem Eizellen der Frau zerstören

Doch auch Frauen, die einen Kinderwunsch haben, sollten besser vorsichtig sein – laut den Ergebnissen kann das rezeptfreie Medikament bereits die Eizellen beschädigen. Da jeder Frau von Geburt an nur eine begrenzte Zahl an Eizellen zur Verfügung steht, würde das schließlich dazu führen, dass diese durch die häufige Einnahme von Paracetamol am Ende unfruchtbar wird.

Auch Ibuprofen steht jetzt unter Beschuss der Forschung - diese will in neuen Studien Schockierendes darüber herausgefunden haben.

Allerdings steht noch aus, inwieweit das tatsächlich auf den menschlichen Körper zutrifft, da bis jetzt nur Tests an Tieren vorgenommen wurden. Daher empfiehlt sich, Schmerzmittel generell nur dann zu sich zu nehmen, wenn ein Arzt Ihnen dies vorab verordnet hat.

Lesen Sie auch: Dieser Mediziner behauptet sogar, dass Ibuprofen noch gefährlicher als Morphium ist.

jp

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

West-Nil-Virus fordert bereits 17 Tote: So breitet es sich jetzt in Europa aus

West-Nil-Virus fordert bereits 17 Tote: So breitet es sich jetzt in Europa aus

Dieser junge Mann sieht aus wie zwölf - nun enthüllt er ein trauriges Geheimnis

Dieser junge Mann sieht aus wie zwölf - nun enthüllt er ein trauriges Geheimnis

Familienvater verweigert Kindern Medizin - fast wäre es in einer Katastrophe geendet

Familienvater verweigert Kindern Medizin - fast wäre es in einer Katastrophe geendet

Schwangere Frau bekommt Kaiserschnitt - doch dann fängt der Horror an

Schwangere Frau bekommt Kaiserschnitt - doch dann fängt der Horror an

Gefährliche Krankheiten: Deuten Sie diese Anzeichen auf Ihren Nägeln richtig

Gefährliche Krankheiten: Deuten Sie diese Anzeichen auf Ihren Nägeln richtig

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren