Blei in Lippenstift

Vergiftungsgefahr: Discounter ruft Kosmetik-Set zurück

+
Der Non-Food-Discounter Action ruft ein Lippenpflege-Set des Herstellers D-Dutch aus seinem Sortiment zurück, da es erhöhte Bleiwerte enthält und somit eine Gefahr für die Gesundheit darstellt.

Das Lippenpflegeset „Max & More Lipstick & Lipliner Set“ des Herstellers D-Dutch enthält erhöhte Bleiwerte. Kundinnen sollen das Produkt in einer „Action“-Filiale abgeben.

Der Non-Food-Discounter „Action“ dürfte in Deutschland noch nicht ganz so bekannt sein. Das ursprünglich in den Niederlanden beheimatete Unternehmen eröffnete hierzulande gerade seine 100. Filiale. Dieser Vorfall dürfte den Namen nun aber von einer größeren Zahl der Bundesbürger wahrgenommen werden – wenn auch in negativer Hinsicht.

Denn die Action Deutschland GmbH ruft aktuell ein Kosmetikprodukt aus seinem Sortiment zurück: Es besteht Vergiftungsgefahr. Konkret heißt das: Das Lippenpflegeset „Max & More Lipstick & Lipliner Set“ in den Farben red, vibrant red, dark und classic des niederländischen Herstellers D-Dutch soll erhöhte Bleiwerte enthalten, wie es auf der Seite „produktwarnung.eu“ heißt. 

Bleivergiftung kann tödlich ausgehen

Zur Erklärung heißt es hier weiter: „Blei reichert sich selbst bei Aufnahme kleinster Mengen, die über einen längeren Zeitraum stetig eingenommen werden, im Körper an, da es sich z. B. in Knochen eingelagert und nur sehr langsam wieder ausgeschieden wird. Blei kann so eine chronische Vergiftung hervorrufen, die sich unter anderem in Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abmagerung und Defekten der Blutbildung, des Nervensystems und der Muskulatur zeigt. Bleivergiftungen sind besonders für Kinder und Schwangere gefährlich. Es kann auch Fruchtschäden und Zeugungsunfähigkeit bewirken. Im Extremfall kann die Bleivergiftung zum Tod führen“.

Kundinnen sollen Lippenstift-Set nicht mehr verwenden

Betroffen sind Lippenpflege-Sets mit der Artikelnummer 2546776, die zwischen September 2016 und Mai 2017 in einer Action-Filiale verkauft wurden. Kundinnen sind angehalten, das Produkt nicht mehr weiter zu verwenden und es in einer der Action-Filialen abzugeben. Das Geld wird ihnen ohne Nachweis eines Kassenbons zurückerstattet. 

Von Franziska Grosswald

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Igitt! Frau wachsen Haare auf der Zunge - der Grund ist kurios

Igitt! Frau wachsen Haare auf der Zunge - der Grund ist kurios

Mann glaubt, er habe einen Ausschlag am besten Stück - Sie glauben nicht, wie es endet

Mann glaubt, er habe einen Ausschlag am besten Stück - Sie glauben nicht, wie es endet

Frau schwimmt mit Kontaktlinsen in Pool - dann kämpft sie um ihr Augenlicht

Frau schwimmt mit Kontaktlinsen in Pool - dann kämpft sie um ihr Augenlicht

Neue Studie will Schockierendes über Ibuprofen enthüllt haben

Neue Studie will Schockierendes über Ibuprofen enthüllt haben

Mann bekommt Pest-Beulen - Sie werden nicht glauben, wie er sich diese zugezogen hat

Mann bekommt Pest-Beulen - Sie werden nicht glauben, wie er sich diese zugezogen hat

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren