Ein Herz für Haustiere

Auf vier Pfoten ans Krankenbett

+
Eine Klinik in Tel Aviv hat deshalb einem Patienten erlaubt, seine Hündin mitzunehmen. Auch in Deutschland zeigen Mediziner manchmal ein Herz für Tiere.

Haustiere sind gut für die Seele. Eine Klinik in Tel Aviv hat deshalb einem Patienten erlaubt, seine Hündin mitzunehmen. Auch in Deutschland zeigen Mediziner manchmal ein Herz für Tiere.

Hund und Herrchen gemeinsam im Krankenzimmer: Das ist oft noch die Ausnahme. Viele Krankenhäuser wollen aus Hygienegründen keine Haustiere von Patienten aufnehmen. Anders verfährt das Universitätsklinikum Göttingen in Niedersachsen. Hier dürfen Patienten der Palliativstation ihre geliebten Vierbeiner mitnehmen - als Ruhepol und emotionale Unterstützung. „Es ist eine tolle Möglichkeit, die Liebsten - und dazu gehören auch Tiere - um sich zu haben“, sagt Friedemann Nauck, Direktor der Klinik für Palliativmedizin.

Wahllos durch das Krankenhaus flitzen dürfen die Vierbeiner in Göttingen jedoch nicht. Die Krankenzimmer auf der Palliativstation haben direkte Zugänge über Terrassen, erklärt Nauck. So können die Erkrankten Kontakt zu ihren Lieblingen pflegen, ohne andere zu stören. Voraussetzung für den ungewöhnlichen Besuch ist, dass die Tiere gesund sind und bisher mit dem Patienten zusammengelebt haben.

Haustierverbot wegen Hygienevorschriften

In anderen Krankenhäusern sind Vierbeiner nicht erwünscht. „In unserem Krankenhaus ist das Mitbringen von Haustieren nach Hygienevorschriften im Sinne der Patientensicherheit gänzlich untersagt. Ausnahmen bilden ausgebildete Begleithunde“, sagt Sprecher Thomas Helmke vom Klinikum Wolfsburg. Auch am Allgemeinen Krankenhauses Celle - ebenfalls in Niedersachsen - gilt laut Sprecherin Franziska Bauermeister ein grundsätzliches Haustier-Verbot.

In Israel hatten Medien kürzlich von einer Hündin berichtet, die sich so stark gegen eine Trennung von ihrem kranken Herrchen gewehrt hatte, dass sie mit ihm im Krankenhaus aufgenommen wurde. Die Klinik in Tel Aviv erlaubte es der langhaarigen Mischlingshündin sogar, neben dem Mann im Bett zu liegen.

Ob ein Tier mit ins Krankenzimmer darf oder nicht, sei Abwägungssache, findet Marten Bielefeld von der Krankenhausgesellschaft Niedersachsen: „Grundsätzlich haben Tiere von Stationsbereichen fern zu bleiben, aber im besonderen Einzelfall kann davon abgewichen werden, wenn es die medizinische Behandlung zulässt.“

dpa

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Die Finger dieser Frau werden nach Hausarbeit schwarz - dieser banale Grund steckt dahinter

Die Finger dieser Frau werden nach Hausarbeit schwarz - dieser banale Grund steckt dahinter

Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag: Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag: Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Dosenbier gegen Alkokoholvergiftung: Ärzte verordnen diese absurde Therapie

Dosenbier gegen Alkokoholvergiftung: Ärzte verordnen diese absurde Therapie

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren