Ergebnisse der Bundeszentrale

Studie: Wer nutzt bei Spontan-Sex Kondome?

+
Auch bei spontanem Sex benutzt die Mehrheit der Deutschen ein Kondom.

Düsseldorf - Beim Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress in Düsseldorf stellte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ihre Umfrage-Ergebnisse zur Nutzung von Kondomen vor.

Bei spontanem Sex schützen sich einer Studie zufolge immer mehr Paare mit Präservativen. Nach einer repräsentativen Untersuchung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA/Köln) gaben im Jahr 2014 zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) an, bei spontanen Sexualkontakten immer Kondome verwendet zu haben. 2009 waren es nur 54 Prozent. Auch bei Sex mit unbekannten Partnern oder Partnerinnen im Urlaub wird den Angaben zufolge immer öfter das Kondom ausgepackt. 84 Prozent der 16- bis 44-Jährigen gaben an, Präservative benutzt zu haben. Die BZgA veröffentlichte die Zahlen beim Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress am Mittwoch in Düsseldorf.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma oder Muttermilch verdienen?
Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma oder Muttermilch verdienen?
Öffentliche Toiletten: Sie sollten immer in eine bestimmte Kabine gehen
Öffentliche Toiletten: Sie sollten immer in eine bestimmte Kabine gehen
Darum sind Menschen, die viel gähnen, intelligenter
Darum sind Menschen, die viel gähnen, intelligenter
Überraschend: Darum leben Eltern länger als Kinderlose
Überraschend: Darum leben Eltern länger als Kinderlose
Schock: Junge Frau erblindet plötzlich durch Kontaktlinsen
Schock: Junge Frau erblindet plötzlich durch Kontaktlinsen