Sind Kartoffeln gesund?

Studie zeigt ideale Diät für Diabetiker, um länger zu leben – ein Detail überrascht

Diabetiker haben ein höheres Risiko, an Herzkrankheiten zu sterben. Eine neue Studie verrät die ideale Ernährung. Dabei spielen Kartoffeln eine große Rolle.

Diabetes* gilt in Deutschland als echte Volkskrankheit. Laut Deutsche Diabetes-Hilfe leiden mehr als 8,5 Millionen Menschen an der Zuckerkrankheit, bei der der Körper den Blutzuckerspiegel dauerhaft erhöht. Diabetes fördert dabei auch die Entwicklung von Herzerkrankungen*, informiert die Apotheken Umschau. „Das Risiko ist für Patienten wohl zwei- bis dreifach erhöht“. Darum sei gerade bei Diabetikern eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig.

Studie verrät ideale Ernährung für Diabetiker: „Mit der biologischen Uhr übereinstimmen“

Doch laut einer neuen chinesischen Studie der Universität Harbin ist es nicht nur wichtig, was und wie viel Diabetiker essen – sondern auch, wann sie etwas essen. Denn die richtige Ernährung – zur richtigen Zeit – kann das Risiko senken, an einer Herzkrankheit zu sterben. „Die Essenszeiten sollten mit der biologischen Uhr übereinstimmen – einem natürlichen, inneren Prozess, der den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert und sich alle 24 Stunden wiederholt“, heißt es in der Studie von März 2022.

Laut einer chinesischen Studie sollen Diabetiker nicht nur darauf achten, was sie essen, sondern auch wann.

Die Ergebnisse der Langzeitstudie von 2003 bis 2014 beziehen sich auf eine Analyse mit 4.642 Diabetikern. Untersucht wurde, wann und was die Probanden aßen und inwieweit die Studienteilnehmer später an einer Herzkrankheit starben. Von den Analyse-Ergebnissen leiteten die Forscher dann die ideale Ernährung für Diabetiker ab.

Umfrage: Leiden Sie an Diabetes?

Ideales Diabetiker-Frühstück: Mehr Kartoffeln am Morgen führen zu weniger Herzerkrankung

Besonders ein Detail der Studie überrascht: Kohlenhydrate zum Frühstück senken das Risiko, an Herzerkrankungen zu sterben. „Wir haben beobachtet, dass der Verzehr von Kartoffeln am Morgen, Vollkornprodukten am Nachmittag, Gemüse und Milch am Abend und weniger verarbeitetem Fleisch am Abend bei Menschen mit Diabetes mit einem besseren Langzeitüberleben verbunden war“, fasste Studienleiter Qingrao Song in einer Pressemitteilung zusammen.

Studien-Ergebnisse: Ideale Ernährung bei Diabetes

Ideales Diabetiker-Frühstück laut chinesischer Studie
Morgens und vormittags:Kartoffeln oder stärkehaltige Gemüsesorten
Mittags:Vollkornprodukte
Abends:Viel dunkles Gemüse (Auberginen, Rote Beete und Rotkohl) und Milch. Wenig Fleisch

Wer hingegen „abends viel verarbeitetes Fleisch aß, starb eher an Herzerkrankungen“, heißt es weiter. Gründe für den Zusammenhang mit den Kohlenhydraten zum Frühstück und dem geringeren Risiko an Herzkrankheiten nannten die Forscher nicht. (jw) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare