Kein neuer Fall seit mehreren Wochen

Südkorea erklärt Ende des Mers-Ausbruchs

+
Südkorea hat den Mers-Ausbruch im Land als de facto für beendet erklärt.

Seoul - Südkorea hat den Mers-Ausbruch im Land als de facto für beendet erklärt.

Die Regierung gehe davon aus, dass sich die Menschen wegen der Atemwegserkrankung Mers keine Sorgen mehr machen müssten, sagte Premierminister Hwang Kyo Ahn nach Berichten südkoreanischer Sender am Dienstag bei einer Regierungssitzung.

Nach Angaben der Behörden ist seit mehr als drei Wochen kein neuer Mers-Fall mehr aufgetaucht. Beim größten Mers-Ausbruch außerhalb der arabischen Halbinsel starben in Südkorea 36 von 186 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde. Mers zählt wie viele Erkältungsviren und auch der Sars-Erreger zu den Coronaviren.

dpa

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nur mit diesem Rezept nimmt man ab, meint TV-Koch Tim Mälzer

Nur mit diesem Rezept nimmt man ab, meint TV-Koch Tim Mälzer

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Die Finger dieser Frau werden nach Hausarbeit schwarz - dieser banale Grund steckt dahinter

Die Finger dieser Frau werden nach Hausarbeit schwarz - dieser banale Grund steckt dahinter

Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag: Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag: Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren