Neues Projekt

Bei Lebensgefahr auf See hilft Notarzt per Video

+
Der Seenotrettungskreuzer "Hermann Helms" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) auf der Elbe.

Wer sich auf hoher See verletzt oder krank wird, kann künftig schneller als bisher auf die Unterstützung eines Notarztes hoffen - zumindest per Ferndiagnose.

Wenn ein Schiff oder eine Offshore-Plattform für Retter nicht schnell erreichbar ist, soll professionelle Hilfe per Telemedizin kommen. Dazu haben sich die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, die Berliner Uni-Klinik Charité und das Unfallkrankenhaus Berlin in einem Projekt zusammengeschlossen.

Herzstück sind die Übertragung von medizinischen Daten und eine Videoverbindung, wie die Beteiligten am Donnerstag in Bremen erläuterten. Notärzte in Berlin können dann über einen virtuellen Schockraum Diagnosen stellen und eine Therapie beginnen.

dpa

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat keinen Alkohol trinken

Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat keinen Alkohol trinken

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

Influenza 2019: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?

Influenza 2019: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?

Vitamin-D-Pilze bei Kaufland: Stiftung Warentest gibt erstaunliche Wirkung bekannt

Vitamin-D-Pilze bei Kaufland: Stiftung Warentest gibt erstaunliche Wirkung bekannt

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren