Präimplantationsdiagnostik

Alles was Sie über PID wissen sollten

+
Alles was die über PID wissen sollten.

Bern - Die Präimplantationsdiagnostik hilft, schwere Erbkrankheiten in den Genen künstlich erzeugter Embryonen vor Beginn der Schwangerschaft zu erkennen. Damit sollen Totgeburten und die Geburt eines schwer kranken Kindes vermieden werden.

Dem Embryo werden nach einer künstlichen Befruchtung außerhalb des Mutterleibs Zellen entnommen, um das Erbgut auf veränderte Gene zu untersuchen. Gibt es Anzeichen für eine drohende schwere Erkrankung, wird der Embryo gegebenenfalls nicht implantiert. Die PID erfasst vor allem Krankheiten, die mit überzähligen oder zu wenigen Chromosomen zusammenhängen - wie das Down-Syndrom.

Die gesetzlichen Regelungen in Europa sind äußerst verschieden: In den Niederlanden zum Beispiel ist es seit 2008 möglich, Embryonen, die ein hohes Risiko für erblich bedingten Krebs aufweisen, vor der Implantation auszusortieren. Eine Auswahl nach Geschlecht ist aber verboten. Auch Belgien und Frankreich erlauben PID unter gewissen Voraussetzungen, um schwere genetische Erkrankungen zu vermeiden.

2011 beschloss der Deutsche Bundestag, das Embryonenschutzgesetz zu ändern und PID in engen Grenzen zuzulassen. Zuvor hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Gentests an künstlich befruchteten Embryonen im Grundsatz erlaubt sind. Es folgte ein emotionaler Streit von Gegnern und Befürwortern.

dpa

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen

Studie über Heilfasten: Diese positiven Effekte kannten Sie sicher noch nicht

Studie über Heilfasten: Diese positiven Effekte kannten Sie sicher noch nicht

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Die Finger dieser Frau werden nach Hausarbeit schwarz - dieser banale Grund steckt dahinter

Die Finger dieser Frau werden nach Hausarbeit schwarz - dieser banale Grund steckt dahinter

Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag: Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag: Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren