Chronische Krankheiten

Größte bundesweite Gesundheitsstudie startet

+
Für eine bundesweite Langzeit-Studie zu chronischen Krankheiten werden in den kommenden Jahren 200.000 Männer und Frauen untersucht und befragt.

Diabetes, Demenz oder Krebs - für eine bundesweite Langzeit-Studie zu chronischen Krankheiten werden in den kommenden Jahren 200.000 Männer und Frauen untersucht und befragt.

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) gibt am Montag in Essen den offiziellen Startschuss für die nach Ministeriumsangaben größte Gesundheitsstudie, die es in Deutschland bislang gegeben hat.

Per Zufallsstichprobe werden die Probanden ausgewählt. Ihre Daten sollen Erkenntnisse über die großen Volkskrankheiten wie Demenz, Diabetes, Krebs, Depressionen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen bringen.

18 Forschungseinrichtungen und Universitäten beteiligen sich. Dort werden die Teilnehmer medizinisch untersucht und zu ihren Lebensumständen befragt. Die Forscher wollen so herausfinden, welche Risiken Krankheiten begünstigen können und wie Herkunft und Status sich auf die Gesundheit auswirken.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Frau wird plötzlich bewusstlos - aus rätselhaftem Grund
Frau wird plötzlich bewusstlos - aus rätselhaftem Grund
Diese sieben pflanzlichen Mittel stoppen Ihre Erkältung
Diese sieben pflanzlichen Mittel stoppen Ihre Erkältung
Schlank ohne Sport und Diät: Kommt jetzt das Anti-Fett-Pflaster? 
Schlank ohne Sport und Diät: Kommt jetzt das Anti-Fett-Pflaster? 
Schneller schlank und fit: Das ist die beste Zeit für Sport
Schneller schlank und fit: Das ist die beste Zeit für Sport
Hilft Schnaps nach dem Essen wirklich meiner Verdauung?
Hilft Schnaps nach dem Essen wirklich meiner Verdauung?