Mit Schmerzen gegen Mitesser

Leiden für die Schönheit: Schwarze Masken für reine Haut?

Ein neuer Trend gegen unreine Haut: Schwarze Masken für das Gesicht sollen zu besserer Haut verhelfen. Doch die Behandlung ist ganz schön schmerzhaft.

Wer schön sein will, muss leiden: Bei diesem neuen Beauty-Trend fließen ganz schön oft die Tränen. Eine schwarze Gesichtsmaske bringt Beauty-Liebhaberinnen an ihre Grenzen. Da stellt sich die Frage: Kann so etwas wirklich gut für die Haut sein?

Leiden für reine Haut

Unter dem Hastag #charcoalmask probieren Bloggerinnen und Youtuberinnen aktuell einen neuen Beauty-Trend aus: Die schwarze Gesichtsmaske soll die Haut von Unreinheiten befreien, Mitesser entfernen und die Haut strahlen lassen.

Aktivkohle in Form von zerdrückten Kohletabletten wird für die Maske mit Alleskleber vermischt. Es entsteht eine schwarze Paste, die gleichmäßig im Gesicht verteilt wird. Dann soll das Ganze etwa 20 Minuten einwirken, bis die schwarze Maske trocken ist. Anschließend muss sie vom Gesicht abgezogen werden.

Lohnt sich der Schmerz?

Zumindest wirkt es nicht so. Denn während die Beauty-Damen die schwarze Gesichtsmaske ausprobieren, kommt mehr als eine von ihnen an ihre Grenzen, wie diese Beispiele anschaulich zeigen:

sca

Rubriklistenbild: © Youtube

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Meistgelesen

Mediziner warnen vor Klopapier

Mediziner warnen vor Klopapier

Mit diesen Fatburner-Tipps kriegen Sie endlich Ihr Fett weg

Mit diesen Fatburner-Tipps kriegen Sie endlich Ihr Fett weg

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma & Co. wirklich verdienen?

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma & Co. wirklich verdienen?

30 Kilo weniger: So märchenhaft wandelt sich 26-Jähriger zum Disney-Prinzen

30 Kilo weniger: So märchenhaft wandelt sich 26-Jähriger zum Disney-Prinzen

Allergietest: So funktioniert er, Online-Selbsttest und wer Kosten übernimmt

Allergietest: So funktioniert er, Online-Selbsttest und wer Kosten übernimmt

Kommentare