Keine Diagnose, dann psychisch 

Sind Schmerzpatienten wirklich psychisch krank?

+
Schmerzpatienten fühlen sich oft von Ärzten allein gelassen.

"Das bilden Sie sich nur ein" – fast jeder Schmerzpatient hat diese harte Diagnose von seinem Arzt schon mal gehört. Dabei wissen sie vielleicht bloß nicht weiter.

Viele Schmerzpatienten machen jahrelang immer wieder das Gleiche durch: Sie laufen von Arzt zu Arzt – und lassen unzählige Untersuchungen über sich ergehen. Doch niemand kann ihnen helfen – und niemand weiß Rat.

Ärzte sind ratlos - und stempeln Patienten als psychisch krank ab

Viele Ärzte wollen ihr Versagen nicht zugeben – und schieben die Schuld auf den verzweifelten Patienten. Die Ursache sei kein körperliches, sondern ein psychisches Problem des Betroffenen. Nicht selten passiert es, dass Psychopharmaka verschrieben werden oder der Patient mit den Worten "Sie bilden sich das alles nur ein" oder "Das liegt am Stress" nach Hause geschickt wird.

Auch wenn stressbedingte Faktoren sicherlich eine Rolle bei manchen Erkrankungen spielen können, sollte man dennoch nicht die Symptome allein darauf schieben, warnt Oliver Höhne von schmerzhilfe-deutschland.de. Speziell bei Schmerzerkrankungen, die oft im Zusammenhang mit den Nervensystemen und dem Gehirn stehen.

Schmerzerkrankungen: Diagnose unbekannt - aber wieso?

Mediziner unterscheiden hier zwischen zwei Subsystemen: dem zentralen und dem peripheren Nervensystem. Ersteres besteht aus Gehirn und Rückenmark und letzteres koordiniert die linke und rechte Körperhälfte. Das periphere Nervensystem lässt sich wieder unterteilen in das somatische und das autonome NVS. Das somatische lässt sich bewusst steuern, das autonome dagegen nicht.

Betroffene fühlen sich allein gelassen - so sollten Ärzte reagieren

Mediziner vermuten daher, dass genau hier die Crux liegt bei schweren Nervenerkrankungen. So kann dies zwar zu einer Wechselwirkung mit dem Gehirn und der Psyche führen, aber für einen Patienten ist es noch viel unerträglicher, dass sogar der Arzt seines Vertrauens ihn aufgegeben hat.

Dieses Gefühl der Verzweiflung könnte dazu beitragen beziehungsweise sogar am Ende tatsächlich dazu führen, dass der Patient psychisch erkrankt und in ein Loch fällt. Daher ist es ratsamer, als Arzt seine Unkenntnis einzugestehen, als den Erkrankten frustriert im Regen stehen zu lassen.

Lesen Sie auch, wie Krankenkassen mit falschen Diagnosen versuchen, beim Fiskus mehr Geld abzukassieren.

Auch interessant: Ob Akteneinsicht oder Kunstfehler - das sind Ihre Rechte als Patient.  

Von Jasmin Pospiech

Schäuble warnt vor illegalen Arzneimitteln

Der überwiegende Teil der Wirkstoffe und Fertigprodukte kommt nach Angaben des Zolls aus China. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Der überwiegende Teil der Wirkstoffe und Fertigprodukte kommt nach Angaben des Zolls aus China. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa © Bernd von Jutrczenka
Vermeintliche Potenzmittel sind ein Verkaufsschlager. Foto: Bernd von Jutrczenka
Vermeintliche Potenzmittel sind ein Verkaufsschlager. Foto: Bernd von Jutrczenka © Bernd von Jutrczenka
Schäuble bei der Jahrespressekonferenz des Zolls: "Ich empfehle jedem, Medikamente online nur aus nachweislich seriösen Quellen zu kaufen." Foto: Bernd von Jutrczenka
Schäuble bei der Jahrespressekonferenz des Zolls: "Ich empfehle jedem, Medikamente online nur aus nachweislich seriösen Quellen zu kaufen." Foto: Bernd von Jutrczenka © Bernd von Jutrczenka
Auch massenweise gefälschte Markenschuhe stellte der Zoll wieder sicher. Foto: Bernd von Jutrczenka
Auch massenweise gefälschte Markenschuhe stellte der Zoll wieder sicher. Foto: Bernd von Jutrczenka © Bernd von Jutrczenka
Immer wieder finden die Beamten illegale Souvernirs im Reisegepäck. Foto: Bernd von Jutrczenka
Immer wieder finden die Beamten illegale Souvernirs im Reisegepäck. Foto: Bernd von Jutrczenka © Bernd Von Jutrczenka
Der Finanzminister begutachtet beschlagnahmte Waffen. Foto: Bernd von Jutrczenka
Der Finanzminister begutachtet beschlagnahmte Waffen. Foto: Bernd von Jutrczenka © Bernd von Jutrczenka
Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Studie deckt auf: Darum werden Sie ständig von Mücken gestochen - und andere nicht

Studie deckt auf: Darum werden Sie ständig von Mücken gestochen - und andere nicht

Mann glaubt, er habe einen Ausschlag am besten Stück - Sie glauben nicht, wie es endet

Mann glaubt, er habe einen Ausschlag am besten Stück - Sie glauben nicht, wie es endet

Krass: WHO schlägt jetzt Alarm - so viel Liter Alkohol trinkt allein ein Deutscher pro Jahr

Krass: WHO schlägt jetzt Alarm - so viel Liter Alkohol trinkt allein ein Deutscher pro Jahr

Frau schwimmt mit Kontaktlinsen in Pool - dann kämpft sie um ihr Augenlicht

Frau schwimmt mit Kontaktlinsen in Pool - dann kämpft sie um ihr Augenlicht

Achtung: Darum sind Bananen das schlimmste Frühstück für Sie

Achtung: Darum sind Bananen das schlimmste Frühstück für Sie

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren