Tipp für junge Eltern

So beruhigen Sie Schrei-Babys in Sekunden

Babys weinen, das ist ganz normal. Doch manche Babys schreien besonders viel und lassen sich kaum beruhigen. Ein Kinderarzt zeigt junge Eltern, wie sie ihr Baby in Sekunden trösten können.  

Es gibt viele Gründe warum Babys weinen: Hunger, Durst, Koliken, Müdigkeit aber auch Geborgenheit. Für Neugeborene ist das Weinen das einzige Mittel, um auf seine Bedürfnisse aufmerksam zu machen.

Für Mama und Papa ist es in einigen Fällen jedoch schwierig, herauszufinden, was ihr Baby gerade braucht, warum es weint. Manche Eltern glauben, dass nur das Geräusch einer Waschmaschine ihrem Säugling beim Einschlafen helfen kann, andere fahren ihr Kind im Auto spazieren oder tragen es in der Wohnung auf und ab.

Kinderarzt Dr. Robert Hamilton kann schreiende Babys in Sekunden beruhigen. Vielleicht hilft dieser Trick manchen Eltern ihr Baby zu trösten.

So beruhigen Sie Schrei-Babys in Sekunden

ml

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Meistgelesen

Mediziner warnen vor Klopapier

Mediziner warnen vor Klopapier

Mit diesen Fatburner-Tipps kriegen Sie endlich Ihr Fett weg

Mit diesen Fatburner-Tipps kriegen Sie endlich Ihr Fett weg

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma & Co. wirklich verdienen?

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma & Co. wirklich verdienen?

30 Kilo weniger: So märchenhaft wandelt sich 26-Jähriger zum Disney-Prinzen

30 Kilo weniger: So märchenhaft wandelt sich 26-Jähriger zum Disney-Prinzen

Allergietest: So funktioniert er, Online-Selbsttest und wer Kosten übernimmt

Allergietest: So funktioniert er, Online-Selbsttest und wer Kosten übernimmt

Kommentare