Tipp für junge Eltern

So beruhigen Sie Schrei-Babys in Sekunden

Babys weinen, das ist ganz normal. Doch manche Babys schreien besonders viel und lassen sich kaum beruhigen. Ein Kinderarzt zeigt junge Eltern, wie sie ihr Baby in Sekunden trösten können.  

Es gibt viele Gründe warum Babys weinen: Hunger, Durst, Koliken, Müdigkeit aber auch Geborgenheit. Für Neugeborene ist das Weinen das einzige Mittel, um auf seine Bedürfnisse aufmerksam zu machen.

Für Mama und Papa ist es in einigen Fällen jedoch schwierig, herauszufinden, was ihr Baby gerade braucht, warum es weint. Manche Eltern glauben, dass nur das Geräusch einer Waschmaschine ihrem Säugling beim Einschlafen helfen kann, andere fahren ihr Kind im Auto spazieren oder tragen es in der Wohnung auf und ab.

Kinderarzt Dr. Robert Hamilton kann schreiende Babys in Sekunden beruhigen. Vielleicht hilft dieser Trick manchen Eltern ihr Baby zu trösten.

So beruhigen Sie Schrei-Babys in Sekunden

ml

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann

Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann

Wie gefährlich ist es, wenn ich kurz vorm Einschlafen zucke?

Wie gefährlich ist es, wenn ich kurz vorm Einschlafen zucke?

Hier müssen Sie sich in Deutschland besonders vor Zecken in Acht nehmen

Hier müssen Sie sich in Deutschland besonders vor Zecken in Acht nehmen

So gefährlich können Putzmittel sein: Frau stirbt nach Hausputz

So gefährlich können Putzmittel sein: Frau stirbt nach Hausputz

Hautgrieß: So werden Sie die unschönen Pickel endlich los

Hautgrieß: So werden Sie die unschönen Pickel endlich los

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren