Grippeviren

Achtung: Darum sollten Sie im Winter nie mit nassen Haaren rausgehen

+
Morgens sorgt die Dusche für einen Frischekick.

Schnell frühstücken, duschen und ab in die Arbeit: Viel Zeit zum Haare föhnen bleibt da nicht mehr. Doch kann das im Winter gefährlich werden?

Die Deutschen scheinen in zwei Lager gespalten, was das Waschritual angeht. Während die einen den Morgenkick brauchen, mögen es andere lieber, sich nach einem langen, harten Tag mit einer Dusche zu belohnen.

Besonders in der Früh fehlt dann allerdings oft die Zeit, sich noch lange die Haare zu föhnen. Manche flitzen daher mit nassen Haaren los, um noch rechtzeitig in die Arbeit zu kommen. Im Sommer ist das kein Problem, denn bei den warmen Temperaturen trocknen die Haare schnell. Doch was ist im Winter? Werden wir schneller krank, wenn wir mit nassen Haaren vor die Türe treten?

Mit nassen Haaren in die Kälte hinaus: Warum das krank machen kann

Grundsätzlich friert man schließlich so auch in Sekundenschnelle am Kopf, was sehr unangenehm werden kann. Und das wiederum hat schließlich gravierende Konsequenzen für die eigene Gesundheit: "Durch die Kälte wird die Kopfhaut unterkühlt und die Schleimhäute werden schlechter durchblutet. Das führt zur Schwächung der Abwehrkräfte des Körpers", erklärt der Kölner Allgemeinmediziner Maik Irmisch gegenüber Focus Online

Das passiert übrigens mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht mehr duschen würden.

Das bedeutet konkret: Grippeviren und –erreger haben dann leichtes Spiel, in den Körper einzudringen. Und die sind überall: an Türklinken, Rolltreppen oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Generell wäre es ratsam, sich abends die Haare zu waschen und in der Wärme lufttrocknen zu lassen. Wenn es allerdings unbedingt morgens sein muss, dann sollten Sie sich anschließend eine dicke Mütze aufsetzen, die das Haupt schön warm hält. Aber nicht vergessen: Am besten das gesamte Haar unter die Haube stecken.

Lesen Sie auch: Soll ich besser bei offenem oder geschlossenem Fenster schlafen?

Auch interessant: Diese neun Duschfehler machen Sie garantiert auch.

jp

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dieser Mann setzte sich auf Alkoholentzug – so sieht er nicht mehr aus

Dieser Mann setzte sich auf Alkoholentzug – so sieht er nicht mehr aus

Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen

Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen

Zecken entfernen: So töten Sie den Blutsauger richtig

Zecken entfernen: So töten Sie den Blutsauger richtig

Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern

Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern

Zecken-Alarm: Diese Symptome weisen auf eine Borreliose-Infektion hin

Zecken-Alarm: Diese Symptome weisen auf eine Borreliose-Infektion hin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren