Schlanker Genuss

Grießbrei zum Abnehmen? Diese Low-Carb-Rezept hilft Ihnen im Kampf gegen die Pfunde

Grießbrei, die cremige Süßspeise aus der Kindheit. Der Brei ist eine sättigende Mahlzeit, aber nicht wirklich figurfreundlich. Außer Sie machen dieses Rezept ...

Schnelle Sattmacher aus der Kindheit, am liebsten von Oma gekocht: Milchreis, Pudding* und Grießbrei. Alle drei sind Seelenschmeichler, aber nicht unbedingt „schlank“. Zumindest Grießbrei können Sie jedoch so abwandeln, dass er zu Ihren Neujahrsvorsätzen passt.

Herkömmlicher Grießbrei wird mit Milch oder Sahne und Zucker gekocht, manchmal rührt man auch noch ein Eigelb unter. So bringt es der Brei auf mindestens 19 g Kohlenhydrate pro Portion. Es gibt aber auch verschiedene Low-Carb-Varianten, die Sie ohne „schlechtes Gewissen“ schlemmen können. Einige arbeiten mit Konjakreis oder Chiasamen, aber auch mit in unserer Küche verbreiteteren Flohsamenschalen können Sie einen „Grießbrei“ mit wenig Kohlenhydraten zaubern.

Grießbrei schmeckt herrlich, ist aber nicht gerade ein Diätessen. Eigentlich...

Auch genial: Low-Carb-Pizza: So können Sie das Lieblingsessen genießen und Kohlenhydrate sparen.

Low-Carb-Grießbrei aus Flohsamenschalen: Diese Zutaten brauchen Sie

  • 300 ml Milch oder Kefir
  • optional: 30 g Proteinpulver (Vanillegeschmack)
  • 3 TL Flohsamenschalen (werblicher Link)
  • etwas Xylit, Stevia oder ein anderes Süßungsmittel

Herkömmlichen Grießbrei selber machen: Mit dieser einfachen Zutat wird er besonders cremig und locker.

Was sind Flohsamenschalen?

Flohsamenschalen werden aus besonderen Wegericharten gewonnen und stammen meist aus Indien. Sie haben fast keinen Geruch und Geschmack und quellen im Wasser auf das bis zu 50-fache ihres Volumens auf. Sie werden deshalb zum Andicken verwendet. Ihren Namen tragen die Flohsamenschalen, weil die Samen, sobald sie reif sind, aus der Frucht springen. Da sie auch noch rotbraun und klein sind, erinnern sie deshalb an Flöhe.

Klassiker als Leichtgewicht: So gelingt die Donauwelle in Low Carb.*

Gesunder Low-Carb-Grießbrei aus Flohsamenschalen: So bereiten Sie ihn zu

  1. Verrühren Sie alle Zutaten gründlich miteinander und lassen Sie die Mixtur ein paar Minuten stehen.
  2. Es dauert eine Weile, bis die Flohsamenschalen die Milch andicken. Wenn es nach zehn Minuten noch zu flüssig ist, geben Sie noch einen Teelöffel Flohsamenschalen dazu.
  3. Garnieren Sie den falschen Grießbrei nun mit Früchten, Nussmus oder Zimt und einer Zuckeralternative.

Schlankes Frühstück? Diese Pudding-Oats sind herrlich cremig und trotzdem gut für die Figur.

Schon ist der gesunde „Grießbrei“ mit wenig Kohlenhydraten fertig. Die enthaltenen Flohsamen unterstützen die Darmtätigkeit, Sie schlemmen also nicht nur ohne Reue, sondern tun sich auch noch etwas Gutes. (ante) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © foodonpix/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare