Abkassiert!

Viele Sparkassen verlangen Gebühren fürs Geldabheben

+
Geldabheben ist bei vielen Sparkassen nicht mehr kostenlos.

Nach Kontogebühren kommt jetzt der neue Aufreger: Geldabheben ist bei vielen Sparkassen nicht mehr kostenlos. Bis zu einem Euro müssen Bankkunden dafür blechen.

Wegen der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ändern immer mehr Banken ihre Geschäftsmodelle. Und bitten die Privatkunden zur Kasse! 

40 von 400 Sparkassen in Deutschland haben mittlerweile das kostenlose Geldabheben am Automaten eingeschränkt, wie eine Untersuchung des Finanzportals Biallo nun ergeben hat. Je nach Kontomodell muss der Kunde für den Gang an den Automaten bezahlen. 

Sparkassen- und Giroverband dementiert

Der Sparkassen- und Giroverband widerspricht dieser Praxis und erklärt gegenüber der dpa: „Das Abheben an einem der rund 25.000 Geldautomaten der Sparkassen ist für Kunden der Sparkassen natürlich nach wie vor kostenlos.“ Nur wer ein entsprechendes Kontomodell wähle, zahle wie bei anderen Instituten auch Gebühren für Abbuchungen.

Wieviel kostet Geldabheben?

Gebühren also nur für Abbuchungen? Biallo beweist mit seiner Untersuchung genau das Gegenteil. Bei einigen Sparkassen wird erst nach mehrmaligem Geldabheben pro Monat eine Gebühr fällig, andere bitten ihre Kunden aber jedes Mal zur Kasse.

Sparkasse

Gebühr (Anzahl der Freiposten pro Monat)

Sparkasse Wittgenstein

1,00 Euro (5 frei)

Sparkasse Tauberfranken

0,40 Euro (5 frei)

Sparkasse Höxter

0,40 Euro (5 frei)

Sparkasse Bayreuth

0,30 Euro (5 frei)

Sparkasse Hanau

0,20 Euro (10 pro Quartal frei)

Sparkasse Neckartal-Odenwald

0,40 Euro

Kreis- und Stadtsparkasse Erding - Dorfen

0,29 Euro (4 frei)

Quelle: biallo.de (Auszug)

Die vollständige Liste der untersuchten Banken können Sie hier abrufen.

Aber es geht noch teurer: Nach Recherchen des Münchner Merkurs und TZ verlangt die Münchener Stadtsparkasse je nach Kontomodell am Geldautomat bis zu 1,50 Euro, am Schalter werden sogar bis zu 2,50 Euro fällig. Bankkunden müssen zukünftig also genau im Kleingedruckten nachlesen, ob und wieviel sie der Gang zum Geldautomat kostet. Wer sein Konto wechseln möchte, sollte aber auch auf andere Gebühren achten. Auch für andere Service-Leistungen wie Kontoauszüge oder Überweisungen können Banken die Kunden zur Kasse bitten.

Von Andrea Stettner

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Teurer Februar: Erstmals seit 2012 liegt die Inflationsrate bei mehr als 2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt. Damit werden die deutschen Verbraucher wieder stärker zur Kasse gebeten. Das liegt vor allem...
Teurer Februar: Erstmals seit 2012 liegt die Inflationsrate bei mehr als 2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt. Damit werden die deutschen Verbraucher wieder stärker zur Kasse gebeten. Das liegt vor allem... © pixabay
... am gestiegenen Ölpreis. Für Kraftstoffe wie Benzin und Diesel zahlen die Deutschen im Schnitt 15,6 Prozent mehr als noch letztes Jahr im Februar. Natürlich wirkt sich der Ölpreis auch...
... am gestiegenen Ölpreis. Für Kraftstoffe wie Benzin und Diesel zahlen die Deutschen im Schnitt 15,6 Prozent mehr als noch letztes Jahr im Februar. Natürlich wirkt sich der Ölpreis auch... © pixabay
...auf die Heizkosten aus. Die Preise für Heizöl legen sogar um 43,8 Prozent zu. 
...auf die Heizkosten aus. Die Preise für Heizöl legen sogar um 43,8 Prozent zu. Viel mehr als bei den Rohstoffen macht sich der Preisanstieg an den Supermarktkassen bemerkbar, und zwar vor allem bei ... © pixabay
...Gemüse. Eine Kältewelle im Mittelmeerraum sorgte dafür, dass aufgrund von Ernteausfällen und -Verzögerungen die Preise in die Höhe schossen - im Januar und Februar um rund 21 Prozent. Ende März hat sich die Lage laut AMI aber weitgehend entspannt: Gurken, Tomaten und Salat kosten inzwischen wieder ähnlich viel wie vor der Kältewelle. Einige Gemüsesorten sind zur Zeit sogar besonders günstig, wie zum Beispiel...
...Gemüse. Eine Kältewelle im Mittelmeerraum sorgte dafür, dass aufgrund von Ernteausfällen und -Verzögerungen die Preise in die Höhe schossen - im Januar und Februar um rund 21 Prozent. Ende März hat sich die Lage laut AMI aber weitgehend entspannt: Gurken, Tomaten und Salat kosten inzwischen wieder ähnlich viel wie vor der Kältewelle. Einige Gemüsesorten sind zur Zeit sogar besonders günstig, wie zum Beispiel... © pixabay
...Blumenkohl. Der deutsche Klassiker ist im März so günstig wie schon lange nicht mehr: Mit rund 94 Cent pro Stück lag der Durchschnittspreis für Verbraucher in der 9. Kalenderwoche deutlich unter dem Niveau der Vorjahre. Was Verbraucher aber noch viel mehr freuen wird: ...
...Blumenkohl. Der deutsche Klassiker ist im März so günstig wie schon lange nicht mehr: Mit rund 94 Cent pro Stück lag der Durchschnittspreis für Verbraucher in der 9. Kalenderwoche deutlich unter dem Niveau der Vorjahre. Was Verbraucher aber noch viel mehr freuen wird: ... © pixabay
Flugtickets sind im Februar gegenüber dem Vorjahr billiger geworden. So sparen Urlauber und Geschäftsreisende im Schnitt 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Den größten Preisrückgang verzeichnet aber eine ganz andere Branche...
Flugtickets sind im Februar gegenüber dem Vorjahr billiger geworden. So sparen Urlauber und Geschäftsreisende im Schnitt 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Den größten Preisrückgang verzeichnet aber eine ganz andere Branche... © dpa
Soziale Dienstleistungen verbilligen sich um 6,1 Prozent. Das liegt vor allem an der Umsetzung des Pflegestärkegesetzes II, durch das laut BIVA der Eigenanteil vieler Pflegebedürftiger sinkt.
Soziale Dienstleistungen verbilligen sich um 6,1 Prozent. Das liegt vor allem an der Umsetzung des Pflegestärkegesetzes II, durch das laut BIVA der Eigenanteil vieler Pflegebedürftiger sinkt. © dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Crash-Alarm für Deutsche Bank-Aktie: Doch Sie können jetzt davon profitieren

Crash-Alarm für Deutsche Bank-Aktie: Doch Sie können jetzt davon profitieren

Dieser Mann ist Lotto-Millionär: Sie glauben nicht, wofür er das Geld ausgegeben hat

Dieser Mann ist Lotto-Millionär: Sie glauben nicht, wofür er das Geld ausgegeben hat

Basf-Aktie fällt - dennoch gehört dieser "Champion" ins Depot, sagen Experten

Basf-Aktie fällt - dennoch gehört dieser "Champion" ins Depot, sagen Experten

Analysten: Passiert genau das, ist die Telekom Aktie für Sie so lukrativ wie nie

Analysten: Passiert genau das, ist die Telekom Aktie für Sie so lukrativ wie nie

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren