Renten-Debatte

Aus Sicht von Ifo-Experte: Darum muss die Rente langsamer steigen als die Löhne

Ein älterer Mann sitzt an einem Tisch und zählt Geld. | Aktuell
+
Derzeit liegt der Beitragssatz bei 18,6 Prozent.

Der Rentenexperte Joachim Ragnitz hat eine Abkoppelung der Rentensteigerungen von der Lohnentwicklung gefordert - mit Blick auf die Steuer- und Beitragszahler.

Um die Zukunft der gesetzlichen Rente* wird in der Politik viel diskutiert. Die Meinungen gehen bei einigen Fragen auseinander. Der Konjunkturexperte Joachim Ragnitz zum Beispiel hat eine Abkoppelung der Rentensteigerungen von der Lohnentwicklung gefordert. Das berichtete die Deutsche Presse-Agentur (dpa) am 14. Oktober. „Nur wenn die Renten langsamer steigen als die Löhne, werden die Kassen geschont und die Steuer- und Beitragszahler nicht überfordert“, schreibt Ragnitz laut dpa in einem Aufsatz in „ifo Dresden berichtet“. Er habe darauf verwiesen, dass die vielen Babyboomer bald in den Ruhestand gingen.

Lesen Sie zudem: Sie wollen früher in Rente? Dann müssen Sie jeden Monat so viel Geld bezahlen

Ifo-Experte Ragnitz: Rente muss langsamer steigen als Löhne

Die politischen Entscheidungen der vergangenen Jahre würden zu einem gigantischen Finanzloch führen. Im Jahr 2050 müssten rund 2,6 Prozent der Wirtschaftsleistung zusätzlich für die Rente aufgebracht werden, schrieb Ragnitz dpa zufolge weiter. Er befürchte, dass die Koalitionspartner weitere teure Rentenbeschlüsse fällen.

Gesetzliche Rentenversicherung: Debatte über Beitragssatz

Auch interessant: Steuererklärung noch nicht erledigt? So wenig Zeit bleibt Ihnen dafür noch

SPD und Grüne hätten im Wahlkampf versprochen, dass das Rentenniveau auch nach 2025 nicht unter 48 Prozent des Lohnniveaus sinken solle. „Dann aber müsste der Beitragssatz auf 25 Prozent im Jahr 2050 steigen.“ Derzeit liegt der Beitragssatz bei 18,6 Prozent. (ahu) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie wollen früher in Rente? Dann müssen Sie jeden Monat so viel Geld bezahlen
Sie wollen früher in Rente? Dann müssen Sie jeden Monat so viel Geld bezahlen
Sie wollen früher in Rente? Dann müssen Sie jeden Monat so viel Geld bezahlen
Deutschland laut Studie nicht in den „Top Ten“ der besten Rentensysteme – Island auf Platz eins
Deutschland laut Studie nicht in den „Top Ten“ der besten Rentensysteme – Island auf Platz eins
Deutschland laut Studie nicht in den „Top Ten“ der besten Rentensysteme – Island auf Platz eins
Rente mit 63: So viel Geld kostet es, wenn Sie früher in den Ruhestand gehen wollen
Rente mit 63: So viel Geld kostet es, wenn Sie früher in den Ruhestand gehen wollen
Rente mit 63: So viel Geld kostet es, wenn Sie früher in den Ruhestand gehen wollen
Reicht die Rente später wirklich? Darauf sollten Sie nicht hereinfallen
Reicht die Rente später wirklich? Darauf sollten Sie nicht hereinfallen
Reicht die Rente später wirklich? Darauf sollten Sie nicht hereinfallen

Kommentare