Praktische Helfer für Eltern

Bequem, schnell und präzise: Flaschenwärmer im Test

Mit einem Flaschenwärmer hat Babys Nahrung in kürzester Zeit genau die richtige Temperatur.
+
Mit einem Flaschenwärmer hat Babys Nahrung in kürzester Zeit genau die richtige Temperatur.

Babynahrung darf nicht zu kalt und nicht zu heiß sein. Gerade Eltern mit wenig Erfahrung sind anfangs unsicher und können die passende Temperatur schlecht abschätzen. Mit einem Babykost- oder Flaschenwärmer bekommt man einen praktischen Helfer, der auch über längere Zeit für genau die richtige Temperatur sorgt.

Ein Flaschenwärmer ist nicht unbedingt notwendig, aber praktisch. Denn wird die Milchflasche im Wasserbad eines Topfes erwärmt, ist sie oft zu heiß und muss erst abkühlen. Babymilch sollte zum Verzehr idealerweise 38 Grad haben. Diese Temperatur bekommt man mit einem Flaschenwärmer schneller und punktgenau hin.

Riesige Auswahl an Flaschenwärmern

Die Auswahl an Flaschenwärmern ist riesig: Digital oder analog, mit Warmhaltefunktion, mit Auftaufunktion oder mit einem Adapter für das Auto. Durch ihre kleine und kompakte Bauweise können die Geräte überall angeschlossen und genutzt werden. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Breite der Flaschenaufnahme, denn Trinklernflaschen für Kinder unterscheiden sich in der Breite und Größe sehr – nicht jede Flasche passt in jeden Flaschenwärmer.

Babykostwärmer funktionieren wie ein Wasserbad: Wasser wird in das Gerät eingefüllt, die Gläschen oder Fläschchen werden in den Flaschenwärmer gestellt und gestartet. Viele Geräte heizen so lange, bis die eingestellte Zeit abgelaufen ist. Andere Modelle stellen den Betrieb bei Erreichen einer voreingestellten Temperatur ein.

Wie warm die Flaschennahrung nach der Aufwärmzeit ist, hängt von ihrer Konsistenz und Ausgangstemperatur ab. Alle Flaschenwärmer können die erwärmte Nahrung warmhalten. Viele Eltern erwärmen Wasser für eine Babyflasche und geben dann Milchpulver dazu – noch kurz schütteln und man hat eine Flasche mit der richtigen Trinktemperatur.

Neu auf dem Markt sind Babykost- oder Flaschenwärmer, die spezielle Licht-Technologien für die Erwärmung benutzen. Die Nahrung wird dabei durch Infrarot-Strahlung schonend erwärmt. Solche Geräte lassen sich einfach reinigen, da sich keine Kalkrückstände im Gerät bilden. Außerdem sind sie besonders hygienisch. Das Aufwärmen der Nahrung dauert allerdings meist länger als mit der Methode im Wasserbad.

Flaschenwärmer im Test: Das ist der Sieger

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion 25 Flaschenwärmer getestet. Testsieger wurde der Beurer BY52. Mit seinem schlichten, zeitlosen Design und seiner sehr guten Verarbeitung konnte er die Tester überzeugen. Das Gerät erwärmt konstant Babygetränke und -nahrung und bietet einen Überhitzungsschutz, eine Wärmeregulierung sowie eine automatische Abschaltung.

Eine weitere Empfehlung ist der Eccomum Flaschenwärmer. Er hat ein angenehmes Gewicht, das Stabilität gewährleistet, Haptik und Verarbeitung sind erstklassig. Milch und Babybrei können in schnellen drei Minuten auf die gewünschten 38 Grad erwärmt werden, was mit einem kurzen Signalton akustisch angezeigt wird. Den Testern gefiel außerdem das ansprechende Design.

Mehr Informationen sowie weitere, interessante Empfehlungen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Diese Selfmade-Milliardäre waren mal arm – ihre Geschichten lassen Sie staunen

Guy Laliberté liebt das Spiel mit dem Feuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Kanadier war früher Feuerschlucker und Zirkusdarsteller. Aus einem Abenteuer heraus fuhr er mit einer Truppe ohne Rückflugticket nach Las Vegas. Dort gründeten sie "Cirque du Soleil". Heute ist er der CEO des Entertainment-Unternehmens und soll ein geschätztes Vermögen von 1,19 Milliarden Dollar besitzen.
Guy Laliberté liebt das Spiel mit dem Feuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Kanadier war früher Feuerschlucker und Zirkusdarsteller. Aus einem Abenteuer heraus fuhr er mit einer Truppe ohne Rückflugticket nach Las Vegas. Dort gründeten sie "Cirque du Soleil". Heute ist er der CEO des Entertainment-Unternehmens und soll ein geschätztes Vermögen von 1,19 Milliarden Dollar besitzen. © dpa / picture alliance/ epa Sergei Ilnitsky
Als Kind wuchs er in einem Armenviertel auf, heute ist er CEO der wohl bekanntesten Coffeeshop-Kette der Welt: Howard Schultz. Er hat Starbucks zu dem gemacht, was es heute ist - unter ihm wurden weltweit 16.000 Filialen geöffnet. Zahl steigend. Der Erfolg kam, als er nach seinem Studium das erste Café der Kette übernahm, als es noch in Kinderschuhen steckte. Aktuelles Vermögen: 2,8 Milliarden Dollar.
Als Kind wuchs er in einem Armenviertel auf, heute ist er CEO der wohl bekanntesten Coffeeshop-Kette der Welt: Howard Schultz. Er hat Starbucks zu dem gemacht, was es heute ist - unter ihm wurden weltweit 16.000 Filialen geöffnet. Zahl steigend. Der Erfolg kam, als er nach seinem Studium das erste Café der Kette übernahm, als es noch in Kinderschuhen steckte. Aktuelles Vermögen: 2,8 Milliarden Dollar. © dpa / picture alliance / Herbert Knosowski
Sie ist wohl Amerikas bekannteste und beliebteste TV-Talkmasterin aller Zeiten: Oprah Winfrey. Ihre Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Euro geschätzt. Doch das war nicht immer so. Sie wurde in eine arme Familie in Mississippi geboren, konnte jedoch ein Stipendium an der Tennessee State University ergattern. Dort wurde sie mit 19 Jahren die erste afro-amerikanische TV-Korrespondentin. Anschließend zog sie nach Chicago, um für eine Morgen-Talkshow zu arbeiten. Der Rest ist Geschichte.
Sie ist wohl Amerikas bekannteste und beliebteste TV-Talkmasterin aller Zeiten: Oprah Winfrey. Ihre Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Euro geschätzt. Doch das war nicht immer so. Sie wurde in eine arme Familie in Mississippi geboren, konnte jedoch ein Stipendium an der Tennessee State University ergattern. Dort wurde sie mit 19 Jahren die erste afro-amerikanische TV-Korrespondentin. Anschließend zog sie nach Chicago, um für eine Morgen-Talkshow zu arbeiten. Der Rest ist Geschichte. © dpa / picture alliance / Kevin Sullivan
3,3 Milliarden Dollar: So viel soll John Paul deJoria sein Eigen nennen. Wenige kennen seinen richtigen Namen, dafür aber umso mehr den seiner Friseursalon-Kette, Paul Mitchell. Vor seinem Durchbruch lebte er in seinem Auto und ging hausieren, um seine Produkte zu verkaufen.
3,3 Milliarden Dollar: So viel soll John Paul deJoria sein Eigen nennen. Wenige kennen seinen richtigen Namen, dafür aber umso mehr den seiner Friseursalon-Kette, Paul Mitchell. Vor seinem Durchbruch lebte er in seinem Auto und ging hausieren, um seine Produkte zu verkaufen. © dpa / picture alliance / Manuel Lopez
Aufgewachsen in der Bronx, Uni abgebrochen und Krawattenverkäufer: Auch Modeschöpfer Ralph Lauren hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich. Doch mit seiner Idee, selbst Krawatten herzustellen, die extravaganter und größer daherkommen, traf er 1967 eine Marktnische. Nur ein Jahr später gründete er sein Mode-Unternehmen Polo. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden Dollar.
Aufgewachsen in der Bronx, Uni abgebrochen und Krawattenverkäufer: Auch Modeschöpfer Ralph Lauren hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich. Doch mit seiner Idee, selbst Krawatten herzustellen, die extravaganter und größer daherkommen, traf er 1967 eine Marktnische. Nur ein Jahr später gründete er sein Mode-Unternehmen Polo. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden Dollar. © dpa / picture alliance / Peter Foley
Nicht jeder kennt Jan Koum, aber fast jeder WhatsApp. Der gebürtige Ukrainer kam mit 16 Jahren in die USA und verdingte sich erst als Putzkraft. Doch Koum wollte mehr - und brachte sich selbst den Umgang mit Computern bei. Mit Erfolg. 2009 gründete er den weltweit größten mobilen Nachrichtendienst mit. 2015 wurde dieses für satte 22 Milliarden Dollar aufgekauft. Jan Koum kassierte mächtig ab. Geschätztes Vermögen: 9,1 Milliarden Euro.
Nicht jeder kennt Jan Koum, aber fast jeder WhatsApp. Der gebürtige Ukrainer kam mit 16 Jahren in die USA und verdingte sich erst als Putzkraft. Doch Koum wollte mehr - und brachte sich selbst den Umgang mit Computern bei. Mit Erfolg. 2009 gründete er den weltweit größten mobilen Nachrichtendienst mit. 2015 wurde dieses für satte 22 Milliarden Dollar aufgekauft. Jan Koum kassierte mächtig ab. Geschätztes Vermögen: 9,1 Milliarden Euro. © dpa / picture alliance / Marc Müller
Großindustrieller, Inhaber des FC Chelsea und Putin-Vertrauter: Einst in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen, muss sich Roman Abramovich heute keine Gedanken mehr um Geld machen. Schließlich soll er stolze 11,6 Milliarden Dollar besitzen. Angefangen hat er damals als Student, als er eine kleine Firma aufzog, die Plastikspielzeug verkaufte. Später schuf er ein Öl-Imperium, das er 2005 für 13 Milliarden Dollar an das Erdgasförderunternehmen Gasprom verkaufte.
Großindustrieller, Inhaber des FC Chelsea und Putin-Vertrauter: Einst in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen, muss sich Roman Abramovich heute keine Gedanken mehr um Geld machen. Schließlich soll er stolze 11,6 Milliarden Dollar besitzen. Angefangen hat er damals als Student, als er eine kleine Firma aufzog, die Plastikspielzeug verkaufte. Später schuf er ein Öl-Imperium, das er 2005 für 13 Milliarden Dollar an das Erdgasförderunternehmen Gasprom verkaufte. © dpa / picture alliance / Anthony Anex

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bekommt man in der Elternzeit Weihnachtsgeld vom Arbeitgeber? Das sollten Sie jetzt wissen
Bekommt man in der Elternzeit Weihnachtsgeld vom Arbeitgeber? Das sollten Sie jetzt wissen
Bekommt man in der Elternzeit Weihnachtsgeld vom Arbeitgeber? Das sollten Sie jetzt wissen
Perfekt sitzende Frisuren: Haarspray im Test
Perfekt sitzende Frisuren: Haarspray im Test
Perfekt sitzende Frisuren: Haarspray im Test
Auch nach Black Friday noch günstige Angebote sichern – Crosstour Action Cam im Angebot
Auch nach Black Friday noch günstige Angebote sichern – Crosstour Action Cam im Angebot
Auch nach Black Friday noch günstige Angebote sichern – Crosstour Action Cam im Angebot
Mann jubelt „Bares für Rares“-Händlern billigen Ring unter – am Ende erhält er Hammer-Preis dafür
Mann jubelt „Bares für Rares“-Händlern billigen Ring unter – am Ende erhält er Hammer-Preis dafür
Mann jubelt „Bares für Rares“-Händlern billigen Ring unter – am Ende erhält er Hammer-Preis dafür

Kommentare