Prospekt vom 21. Januar 2019

Kühlschrank von Aldi will mit Markenprodukten konkurrieren - doch Kunden sind außer sich

+
Jeden Montag und Donnerstag gibt es neue, angebliche Schnäppchen bei Aldi. Doch halten sie auch, was sie versprechen?

Auch in der kommenden Woche gibt es im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote. Diesmal soll ein Kühlschrank für mehr Platz in der Küche sorgen. Doch die Kunden laufen Sturm.

Jede Woche locken Aldi, Lidl, Rewe & Co. ihre Kunden mit saisonalen Schnäppchenangeboten montags und donnerstags in ihre Filialen. Besonders der Aldi Süd-Konzern lässt sich immer wieder Neues einfallen.

Aldi Süd-Prospekt vom Montag, 21. Januar 2019, unter der Lupe

Wenn es draußen schneit und richtig kalt ist, gibt es nichts Schöneres, als es sich auf der Couch vor dem Kamin bequem zu machen. Die kälteren Tage sind auch sehr gut geeignet, um mal wieder den Koch-oder Backlöffel zu schwingen und in der Küche für Ordnung zu sorgen. Wie wäre es hierfür mit einem neuen, geräumigeren Kühlschrank? Wir verraten Ihnen, ob es sich dabei wirklich um Schnäppchen handelt.

Hier geht es zum Aldi Süd-Prospekt für Montag.

Machen Sie mit und stimmen ab

Aldi Süd-"Highlight der Woche" vom 21. Januar 2019:

Side-by-Side Kühl-und Gefrierschrank Medion MD 37250

Der Side-by-Side Kühl-und Gefrierschrank wirkt auf den ersten Blick sehr hochwertig. Er hat Platz für Inhalt mit bis zu 514 Liter Fassungsvermögen (das Kühlteil auf der rechten Seite etwa 342 Liter, das Gefrierteil auf der linken Seite etwa 172 Liter). Zudem verfügt das 2-in1-Gerät über einen integrierten Wasserspender mit einem 3-Liter-Wassertank. Das Besondere daran: die No-Frost-Funktion. So wird die Luftfeuchtigkeit im Gefrierraum reduziert und es bilden sich keine Eisablagerungen auf Lebensmittel & Co.

Die Maße lauten inklusive Griff: (B x T x H) etwa 91 x 70 x 177 cm, Gewicht etwa 95 Kilogramm. Einziges Manko: Das Kombi-Gerät ist nicht in Aldi Süd-Filialen erhältlich, sondern nur im Online-Shop. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 749 Euro.

Das Pikante daran: Genau dasselbe Modell von Medion ist aktuell auch auf Amazon erhältlich. Doch dort kostet die Kühl- und Gefrierkombi nicht nur mindestens 50 Euro mehr - sondern hat auch zwei miserable Kundenrezensionen erhalten. So ärgern sich die Rezensenten, dass der Kühlschrank nur kurze Zeit nach Inbetriebnahme kaputt ging. Außerdem habe der Kundendienst sehr lange auf sich warten lassen, Termine zur Reparatur wurden immer wieder verschoben. Ein Rezensent fasst es schließlich mit den Worten zusammen: "Wer billig kauft, kauft zweimal."

Aldi-Süd: Easy Home Ultraschall-Reinigungsgerät

Einen ganz anderen Bereich greift Aldi Süd mit seinem zweiten Angebot an. Das Ultraschall-Reinigungsgerät von Easy Home ist der richtige Helfer um Brillen, CDs oder Uhren schonend und gründlich zu reinigen. Dafür setzt das Gerät auf die Full-Wave-Technologie.

Diese arbeitet mit einer Leistung von 50 Watt und einer Ultraschallfrequenz von 46.000 Hz. Damit Uhren und CDs sicher gereinigt werden, liegen dem Ultraschall-Reinigungsgerät spezielle Halterungen bei. Den Reinigungsvorgang können Sie durch das Sichtfenster jederzeit beobachten, dabei erleuchtet eine blaue LED den Innenraum.

Das Gerät misst 21,6 x 17,4 x 13,6 cm und sollte mit maximal 600 ml Reinigungsmittel gefüllt werden. ALdi Süd verkauft das Easy Home Ultraschall-Reinigungsgerät ab Montag für 19,99 Euro. Damit liegt es rund zehn Euro unter den üblichen Preisen, die Amazon für ähnliche Geräte dieser Art verlangt.

Neu aufgelegt: Warum wurde der Aldi-Süd-Prospekt geändert?

Der Aldi Süd-Prospekt hat vor einiger Zeit ein Update erhalten. "Mit der Überarbeitung möchten wir unseren Kunden einen besseren Überblick über unsere aktuellen Angebote bieten", erklärte jüngst Alexandra Baukrowitz, Managerin im Marketing von Aldi Süd, gegenüber dem Technik-Portal Chip Online.

So finden Kunden seit der Kalenderwoche 40 Lebensmittel und Haushaltsprodukte gleich ganz am Anfang des Prospekts auf den ersten Seiten. Unter dem Motto "Markenkracher zum Aldi Preis" werden dort nun auffällig viele Markenangebote beworben. 

Die wöchentlich wechselnden Aktionsangebote zu Mode, Elektronik & Co. finden Interessenten hingegen meist erst ab Seite 16/17 im zweiten Teil des Aldi Süd-Prospekts.

Damit tritt Aldi Süd in die Fußstapfen seines Discounter-Konkurrenten Lidl, der schon seit einigen Jahren Markenware anbietet. Zudem werden seit einiger Zeit die Aldi Süd-Filialen modernisiert und Kunden können nun auch Kaffee aus Automaten vor Ort ziehen oder loses Gemüse und Obst erwerben. Außerdem gibt es jetzt statt Backautomaten und Lebensmittelkartons schicke Brottheken und riesige Regale.

Was auch auffällt: Immer öfter macht der Discounter mit aufwändigen TV-Werbespots auf sich aufmerksam. Es scheint, als wolle er sein Billig-Image abstreifen. Dadurch, dass der neue Prospekt den Fokus wieder mehr auf Lebensmittel- Schnäppchen legt, könnte diesem Eindruck entgegen getreten werden.

Video: Aldi und Penny - Diese Produkte sollten Sie nicht essen

Wann sind welche Produkte bei Aldi Süd im Angebot?

Lebensmittel, Bekleidung, Sportgeräte, Outdoor- und Freizeitgadgets sowie Kooperationen mit Promis werden je nach Saison oder Trends angeboten. Diese werden meist zusätzlich zum Standardsortiment zu angeblich unschlagbar günstigen Preisen einige Tage vor Erscheinungsdatum in der Werbung angepriesen.

Wann gibt es immer die Aldi-Angebote?

Die aktuellsten "Schnäppchen" kommen immer montags, donnerstags oder samstags heraus und sind meist nur für einige Zeit verfügbar - solange der Vorrat reicht.

Wie lange ist mein Rückgaberecht bei Aldi?

Aldi Süd schreibt hierzu auf seiner FAQ-Seite auf firmeninternen Homepage, dass Lebensmittel zu jeder Zeit in jeder Filiale umgetauscht werden können. Dazu braucht es nicht einmal einen Kassenbon. Anders sieht es hingegen bei dem restlichen Produktsortiment aus. Hier gilt eine zweimonatige Rückgabefrist - gegen Vorlage des Kassenzettels.

Seit wann gibt es Aldi?

1913 wurde das Unternehmen von Karl Albrecht in Essen gegründet. Die Anfangsbuchstaben seines Namens bilden später auch den bis heute geltenden Firmennamen der Discounter-Kette (Albrecht Diskont). Im Jahre 1961 wurde das Unternehmen in "Aldi Nord" und "Aldi Süd" aufgeteilt und diese gingen in den Besitz von Familienstiftungen über.

Was ist der Unterschied zwischen Aldi Süd und Aldi Nord?

Die beiden Discounter-Ketten lassen sich bezüglich ihres Logos und ihrer angebotenen Produktpalette sowie Sonderangeboteunterscheiden. Während Aldi Süd ein hellblaues "A" vor dunkelblauem Hintergrund gewählt hat, dass mit einem orange-gelben Rahmen versehen ist, hat sich die Schwesterfirma Aldi Nord für einen weißen Hintergrund entschieden. Zudem wird letzterer durch einen roten Rahmen begrenzt. Außerdem hat sie als Schriftzug nur "Aldi" stehen.

Hinweis: Die hier besprochenen Inhalte entsprechen nicht der Meinung der Redaktion oder dienen zu werblichen Zwecken. Die Redaktion erhält keine Gegenleistungen jeglicher Art von den hier genannten Unternehmen.

Lesen Sie auch: Aldi, Lidl und Rossmann im Pool-Check: Hier ist er am günstigsten.

jp/as/sca

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fürs Leben ausgesorgt: Diese 23-Jährige bekommt fast 900 Euro täglich geschenkt

Fürs Leben ausgesorgt: Diese 23-Jährige bekommt fast 900 Euro täglich geschenkt

"Bares für Rares": Lichter und Händler werden fast verrückt, als sie diese Rarität erblicken

"Bares für Rares": Lichter und Händler werden fast verrückt, als sie diese Rarität erblicken

Sammlertraum: Altes Lego-Set bei "Bares für Rares" offenbart sich als wahrer Schatz

Sammlertraum: Altes Lego-Set bei "Bares für Rares" offenbart sich als wahrer Schatz

Ungerecht? Beamte bekommen im Alter doppelt so viel wie normale Rentner 

Ungerecht? Beamte bekommen im Alter doppelt so viel wie normale Rentner 

Jetzt doch! So hoch soll der Rundfunkbeitrag bald steigen

Jetzt doch! So hoch soll der Rundfunkbeitrag bald steigen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren