Weil er dunkelhäutig ist

"Wenn das nicht Rassismus ist" - Landtagsabgeordneter der AfD hetzt gegen Schönheitskönig

+
Mit einem Tweet sorgt AfD-Politiker Christian Blex für Empörung.

Ein AfD-Politiker sorgt mit einem Tweet gegen den Gewinner eines Schönheitswettbewerbs für Empörung. Doch dies war nicht seine erste Entgleisung.

Warendorf/Lübeck – Ein Deutscher hat einen Schönheitswettbewerb im hohen Norden gewonnen und darf sich jetzt "Mr. Schleswig-Holstein" nennen. Das verleitete jetzt einen AfD-Politiker aus dem Münsterland dazu, einen fragwürdigen Tweet zu posten, wie msl24.de* berichtet. Der Grund: Der Mann ist dunkelhäutig. 

AfD-Hetze gegen Lübecker Schönheitskönig

Der Lübecker Soabre Ouattara gewann vor wenigen Wochen den Wettbewerb zum schönsten Mann in Schleswig-Holstein. AfD-Politiker Christian Blex, der im NRW-Landtag sitzt und Vorsitzender der AfD im münsterländischen Kreis Warendorf ist, pöbelte den 27-Jährigen jetzt offen auf Twitter an. Dort schrieb er: „Ich gratuliere Herrn Ouattara zum Titel Mr. Schleswig-Holstein und werde gleich mal googeln, ob es schon zu spät für die Anmeldung zum diesjährigen Mr.-Ghana-Wettbewerb ist.“ 

Der Tweet vom 7. November wurde mittlerweile entfernt. Er war versehen mit dem Hashtag #Volksaustausch. Die Hetze des AfD-Politikers sorgte im Netz  für Empörung. „Wenn das nicht Rassismus ist, was dann?", antwortete User Jörg Jordan. Frank Sarfeld schrieb: "Ich schäme mich, dass so jemand als Abgeordneter im Landtag meiner Heimat NRW sitzt." 

AfD-Politiker fiel bereits wegen Entgleisung bei Twitter auf

Der Tweet des AfD-Politikers war jedoch nicht seine erste Entgleisung, wie msl24.de* berichtet. Nach den Aufmärschen in Chemnitz vor einigen Wochen, nahm Blex die teilweise gewaltbereiten Demonstranten in Schutz. Derweil könnte die AfD und insbesondere Alice Weidel wegen möglicher illegaler Parteispenden in Bedrängnis geraten.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Chaos-Airport BER: Flughafenchef gibt neuen Eröffnungstermin bekannt

Chaos-Airport BER: Flughafenchef gibt neuen Eröffnungstermin bekannt

Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter

Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter

Nach gescheiterter Kandidatur um CDU-Parteivorsitz: So geht es mit Friedrich Merz weiter

Nach gescheiterter Kandidatur um CDU-Parteivorsitz: So geht es mit Friedrich Merz weiter

Brexit skurril: Plant Theresa Mays Regierung nun eine Reisewarnung für EU-Länder?

Brexit skurril: Plant Theresa Mays Regierung nun eine Reisewarnung für EU-Länder?

Zahl der Todesopfer nach Straßburg-Attentat steigt - Opfer erliegt Verletzungen

Zahl der Todesopfer nach Straßburg-Attentat steigt - Opfer erliegt Verletzungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren