US-Republikaner 

Sarah Palin soll Donald Trump im Wahlkampf helfen

+
Die ehemalige Gouverneurin Alaskas, Sarah Palin, unterstützt jetzt den republikanischen Präsidentschaftskandidat Donald Trump. 

Washington - Der umstrittene US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bekommt Unterstützung von Sarah Palin, der Vorzeigefrau der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung.

Die einstige Gouverneurin im US-Bundesstaat Alaska, Sarah Palin, werde Wahlkampf für Trump machen, teilte das Wahlkampfteam des Immobilien-Moguls aus New York am Dienstag mit. Palin war 2008 selbst als Kandidatin der Republikaner im Gespräch, hatte aber wiederholt mit verbalen Ausrutschern Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Die Zusammenarbeit Trumps mit Palin wird als Versuch des New Yorkers gewertet, seinen bisher schärfsten innerparteilichen Widersacher Ted Cruz auszuschalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

ZDF-„heute journal“: Moderator erzählt Putin-Witz - Zuschauer wütend - „Geht‘s noch ...“
ZDF-„heute journal“: Moderator erzählt Putin-Witz - Zuschauer wütend - „Geht‘s noch ...“
Putin verzichtet nicht auf Medwedew: Neue Details zu künftigen Machtstrukturen
Putin verzichtet nicht auf Medwedew: Neue Details zu künftigen Machtstrukturen
Greta Thunberg schüttelt den Kopf, als Luisa Neubauer spricht - Krach bei den Klima-Aktivistinnen?
Greta Thunberg schüttelt den Kopf, als Luisa Neubauer spricht - Krach bei den Klima-Aktivistinnen?
Impeachment-Prozess: Brisante Aussage setzt Donald Trump unter Druck
Impeachment-Prozess: Brisante Aussage setzt Donald Trump unter Druck

Kommentare