In der Türkei

Sechsköpfige Familie auf dem Weg zum IS gestoppt

+
Eine Familie aus Großbritannien ist auf dem Weg zum IS nach Syrien in der Türkei gestoppt worden. Das Foto zeigt kurdische Kämpfer mit einer gefundenen IS-Flagge.

Istanbul - Mit vier Kindern in den Krieg: Die türkischen Behörden haben eine sechsköpfige Familie aus Großbritannien auf dem Weg zur Terrormiliz IS gestoppt.

Die 33 und 29 Jahre alten Eltern hätten ihre Kinder im Alter von eins bis sieben Jahren dabei gehabt und seien in Ankara festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu in der Nacht zum Dienstag. Die Familie sei vermutlich über den Landweg aus Bulgarien eingereist.

Britische Behörden hatten die türkischen Sicherheitskräfte darüber informiert, dass die Familie auf dem Weg nach Syrien sei. Die Familie war zuletzt am 7. April im französischen Calais gesehen worden. Die Polizei hatte Videoaufnahmen von ihrer Ankunft mit der Fähre aus Großbritannien veröffentlicht. Britischen Medienberichten zufolge hatte der 33 Jahre alte Familienvater damit begonnen, Predigten von extremistischen Geistlichen beizuwohnen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?
Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Rote-Flora-Macher weisen Schuld zurück: „Sind radikal, aber nicht doof“
Rote-Flora-Macher weisen Schuld zurück: „Sind radikal, aber nicht doof“