Syrienkrieg

Syrisches Regime startet Offensive auf belagerte Stadt Daraja

+
Baschar al-Assad

Damaskus - Einheiten von Machthaber Baschar al-Assad starteten am Samstag einen Angriff auf den südlichen Teil der belagerten Stadt. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Kämpfen.

Syrische Regimetruppen haben eine Offensive auf die von Rebellen gehaltene Stadt Daraja im Süden der Hauptstadt Damaskus begonnen. Einheiten von Machthaber Baschar al-Assad starteten am Samstag einen Angriff auf den südlichen Teil der belagerten Stadt. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Kämpfen zwischen islamistischen Rebellen und Regimekämpfern.

Die Enklave wird seit 2012 von der Armee und ihren Verbündeten belagert. Ihre Bewohner leiden unter Mangelernährung, wie politische Aktivisten vor Ort berichten. Am Donnerstag waren dem Roten Kreuz und einem Hilfskonvoi der Vereinten Nationen die Einfahrt in die Stadt verwehrt worden, obwohl die syrische Regierung zuvor eine entsprechende Erlaubnis erteilt hatte. Die Lage in Daraja und anderen belagerten Städten war einer der Gründe für die syrische Opposition, die Friedensgespräche in Genf vorzeitig zu verlassen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Bouffier nach Saarland-Wahl: „Entzauberung“ von Schulz 
Bouffier nach Saarland-Wahl: „Entzauberung“ von Schulz