Trump-Unterstützer

Erst schließt dieser Gouverneur den Strand - dann geht er selbst baden

Gouverneur Chris Christie
+
Gouverneur Chris Christie

Erst lässt Gouverneur Christie viele Parks und Strände über das verlängerte Wochenende schließen und wird dann dort selbst beim Sonnen gesichtet. Jegliche Kritik versuchte er im Keim zu ersticken.

Trenton/New Jersey  - Allein mit der Familie an einem menschenleeren Strand - wer möchte das nicht? Ein Strandbesuch mit Familie hat Gouverneur Chris Christie im US-Bundesstaat New Jersey Kritik eingebracht. Der Grund: Christie hatte wegen eines Budgetstreits einen sogenannten „Shutdown“ über das lange Wochenende zum US-Nationalfeiertag am 4. Juli angeordnet. Die Regierung des Bundesstaats steht still, auch Nationalparks sind geschlossen. Familien, die das Wochenende am Strand in einem der Parks verbringen wollten, mussten wieder abreisen, berichteten Lokalmedien.

Nicht Christie: Der republikanische Gouverneur und Unterstützer von Präsident Donald Trump hat ein offizielles Sommerhaus im Island Beach State Park. Von

veröffentlichte Fotos zeigten Familie Christie am Wochenende allein am Strand.

Viele Parks und Stände im US-Bundesstaat New Jersey sind derzeit geschlossen.

 „ ... dann können sie auch so eine Residenz haben“

Christie verteidigte den Aufenthalt später und sagte, das Haus gehöre nicht offiziell zum Nationalpark, seine Familie nehme keine Dienste in Anspruch. Auf die Frage ob das fair sei, antwortete der Republikaner: „Lassen Sie sich zum Gouverneur wählen, dann können Sie auch so eine Residenz haben.“

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ukraine-Krieg: Sunak verspricht Waffenlieferungen „in den nächsten Tagen“
Ukraine-Krieg: Sunak verspricht Waffenlieferungen „in den nächsten Tagen“
Ukraine-Krieg: Sunak verspricht Waffenlieferungen „in den nächsten Tagen“
Ukraine-Krieg: Russland will im Westen ausgebildete Soldaten „eliminiert“ haben
Ukraine-Krieg: Russland will im Westen ausgebildete Soldaten „eliminiert“ haben
Ukraine-Krieg: Russland will im Westen ausgebildete Soldaten „eliminiert“ haben
Russland kündigt neue Offensive in Südukraine an - und will 30 Ukrainer in Saporischschja getötet haben
Russland kündigt neue Offensive in Südukraine an - und will 30 Ukrainer in Saporischschja getötet haben
Russland kündigt neue Offensive in Südukraine an - und will 30 Ukrainer in Saporischschja getötet haben
Ballon-Affäre: China geht in die Offensive – und treibt sich immer weiter ins Abseits
Ballon-Affäre: China geht in die Offensive – und treibt sich immer weiter ins Abseits
Ballon-Affäre: China geht in die Offensive – und treibt sich immer weiter ins Abseits

Kommentare