Komplize von Salah Abdeslam

Bestätigt: Laachraoui ist der zweite Selbstmordattentäter

+
Mit diesen Fotos fahndete die belgische Polizei nach Najim Laachraoui.

Brüssel - Der 24-jährige Najim Laachraoui ist einer der beiden Selbstmordattentäter vom Brüsseler Flughafen. Damit bestätigte die Staatsanwaltschaft am Freitag übereinstimmende Berichte belgischer Medien der vergangenen Tage.

Laachraoui war auf Bildern einer Überwachungskamera links zu sehen. Er gilt als Komplize des am vergangenen Freitag in Brüssel im Zusammenhang mit der Pariser Terrorserie vom November 2015 festgenommenen Salah Abdeslam.

Der Bericht der Staatsanwaltschaft zeigt Verbindungen zwischen Laachraoui und den Pariser Anschlägen: So seien DNA-Spuren des Attentäters an den Tatorten in Paris gefunden worden, dem Stadion Stade de France und dem Musikclub Bataclan. DNA-Spuren wurden außerdem an einem Sprengstoffgürtel entdeckt, in einem Mietshaus in Auvelais sowie in einer Wohnung in Schaerbeek, die von den Terroristen gemietet worden war.

Der 24-Jährige soll im Februar 2013 nach Syrien gereist sein und sich der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) angeschlossen haben. Anfang September 2015 kam er mit der falschen Identität Soufiane Kayal zusammen mit Salah Abdeslam und Mohamed Belkaid in eine Kontrolle an der Grenze zwischen Ungarn und Österreich.

Alle aktuellen Entwicklungen zu den Anschlägen in Brüssel finden Sie hier in unserem News-Ticker.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?
Türkei-Konflikt: Nutzt Erdogan Deutsche als Geiseln?
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Bundesanwaltschaft: Zschäpe als Mittäterin überführt
Bundesanwaltschaft: Zschäpe als Mittäterin überführt