Bildung neuer Landesregierung

SPD und Grüne: Sondierungsgespräch nach Berlin-Wahl

+
Die Mitglieder der Verhandlungsdelegation der Berliner Grünen (l-r), Daniel Wesener, Ramona Pop, Antje Kapek und Bettina Jarasch (alle Bündnis 90/Die Grünen) kommen zum Roten Rathaus in Berlin.

Berlin - Nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sprechen SPD und Grüne über die Bildung einer neuen Landesregierung.

Die Sozialdemokraten hätten mit Grünen genau wie mit Linken seit Jahren vieles gemeinsam, sagte SPD-Fraktionschef Raed Saleh am Donnerstag vor dem Sondierungsgespräch im Roten Rathaus.

Es müsse aber trotzdem einiges ausgelotet werden. Beispielsweise müssten sich die Grünen von ihrer „reinen Innenstadtsicht“ trennen und mehr die ganze Stadt in den Blick nehmen. Am Mittwoch hatte die SPD bereits mit CDU und Linken gesprochen. Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) hatte vor der Wahl Präferenzen für ein rot-rot-grünes Bündnis geäußert.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Koalitionsverhandlungen nach der Wahl: So geht es jetzt weiter
Koalitionsverhandlungen nach der Wahl: So geht es jetzt weiter
NRW-Wahl 2017: Nach Kraft-Rücktritt - wer wird neuer SPD-Chef?
NRW-Wahl 2017: Nach Kraft-Rücktritt - wer wird neuer SPD-Chef?
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Yildirim fordert von Deutschland klares Bekenntnis zur Türkei
Yildirim fordert von Deutschland klares Bekenntnis zur Türkei
Nach Wahl-Pleite: So viel Häme muss die SPD aus dem Netz einstecken
Nach Wahl-Pleite: So viel Häme muss die SPD aus dem Netz einstecken