In nur zwei Tagen

Rund 450 Flüchtlinge in der Ägäis aufgegriffen

+

Athen - Die griechische Küstenwache hat innerhalb von 48 Stunden mehr als 450 Migranten vor und auf den Inseln in der Ägäis aufgegriffen.

Internationale Schleuserbanden hätten sie dort an Land gelassen, teilte die Küstenwache am Donnerstag mit. Einige Flüchtlinge, die unter anderem aus Syrien und Afghanistan stammten, wurden aus motorbetriebenen Schlauchbooten geborgen. Nach Schätzungen der Küstenwache warten in der Türkei noch zehntausende Menschen auf eine Möglichkeit, nach Griechenland und somit in die EU zu gelangen. Schätzungsweise 300 000 weitere Migranten sind bereits in Griechenland.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Neuer PISA-Report: Was klappt an unseren Schulen und was nicht?
Neuer PISA-Report: Was klappt an unseren Schulen und was nicht?
Einzelzelle in Stammheim: So ergeht es dem BVB-Attentäter im Gefängnis
Einzelzelle in Stammheim: So ergeht es dem BVB-Attentäter im Gefängnis
Trump droht Nordkorea - und schickt Flugzeugträger dann in die Irre
Trump droht Nordkorea - und schickt Flugzeugträger dann in die Irre
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD fällt hinter die Linke zurück
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD fällt hinter die Linke zurück
CDU-Mann mit Erinnerungslücke: „Haben wir das beschlossen?“
CDU-Mann mit Erinnerungslücke: „Haben wir das beschlossen?“