Proteste gegen Staatsmacht legen Hongkong lahm

1 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch weitere Massenkundgebungen erhöhen.
2 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch weitere Massenkundgebungen erhöhen.
3 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch weitere Massenkundgebungen erhöhen.
4 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch weitere Massenkundgebungen erhöhen.
5 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch eine Massenkundgebung am Mittwoch erhöhen.
6 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch eine Massenkundgebung am Mittwoch erhöhen.
7 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch eine Massenkundgebung am Mittwoch erhöhen.
8 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch eine Massenkundgebung am Mittwoch erhöhen.
9 von 47
Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung erhöhen. China nannte die Proteste "illegal", der Chef der Sonderverwaltungszone, Leung Chun Ying, verlangte ein "sofortiges Ende" der Proteste.

Die Demokratiebewegung in Hongkong will den Druck auf die pekingtreue Regierung durch eine Massenkundgebung am Mittwoch erhöhen. China nannte die Proteste "illegal" und stellte sich hinter den Chef der Sonderverwaltungszone, Leung Chun Ying, der deren "sofortiges Ende" verlangte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Rechte Gewalt in Charlottesville: Maas greift Trump an
Rechte Gewalt in Charlottesville: Maas greift Trump an
Klares Zeichen: Dieser Schwimmer bleibt nach Barcelona-Anschlag einfach stehen
Klares Zeichen: Dieser Schwimmer bleibt nach Barcelona-Anschlag einfach stehen
News-Ticker: Mutmaßlicher Attentäter erschossen - er rief „Allahu akbar“
News-Ticker: Mutmaßlicher Attentäter erschossen - er rief „Allahu akbar“
Ausnahmezustand in Charlottesville: Foto des Todesfahrers aufgetaucht
Ausnahmezustand in Charlottesville: Foto des Todesfahrers aufgetaucht
YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller
YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller