Bei Minusgraden

Passagiere erfrieren fast auf Landebahn - wegen Putin

+
Aufgrund der Ankunft von Wladimir Putin mussten unzählige Menschen frieren.

Passagiere eines russischen Flugzeugs mussten am Mittwoch bei Minusgraden und geöffneten Türen ausharren, um die Ankunft der Maschine von Staatschef Wladimir Putin abzuwarten.

Krasnojarsk - In sozialen Medien beschwerten sich die Menschen, dass der Betrieb am Jemejanowo-Flughafen im sibirischen Krasnojarsk vor der Ankunft des Präsidenten eingestellt wurde. "Uns ist kalt!", schrieb eine Passagierin im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Berichten zufolge durften Flughafenmitarbeiter nicht auf die Landebahn, um die Flugzeugtreppen zu entfernen und die Türen zu schließen. Die Flugzeugtüren standen zwei Stunden lang bei Temperaturen von bis zu minus 16 Grad Celsius offen. "Sie haben gesagt, der Flughafen ist geschlossen, weil Putin landet", schrieb ein Passagier auf Facebook.

Vielleicht interessiert Sie auch das: Putin nennt Kreml-Liste aus Washington „unfreundlichen Akt“

Die örtlichen Behörden scheuen oft keine Mühen bei den Vorbereitungen eines Besuchs von Putin. Örtliche Medien berichteten, dass die Fabriken im stark luftverschmutzten Krasnojarsk angewiesen worden waren, ihre Emissionen zu reduzieren, um den Smog über der Stadt zu beseitigen.

Lesen Sie zudem: Uli Hoeneß verteidigt Putins Krim-Politik

Putin wollte in Krasnojarsk örtliche Wirtschaftsgrößen treffen und an Gesprächen über die Ausrichtung internationaler Studentensportwettkämpfe in der Stadt teilnehmen.

afp

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

SPD-Politikerin hat genug: Chebli löscht Facebook-Account nach Shitstorm

SPD-Politikerin hat genug: Chebli löscht Facebook-Account nach Shitstorm

Türkischer Journalist enthüllt neue Mord-Details zu Khashoggi, CNN hat einen schlimmen Verdacht

Türkischer Journalist enthüllt neue Mord-Details zu Khashoggi, CNN hat einen schlimmen Verdacht

Groko streitet über Grenzkontrollen in Bayern: CDU-Politiker kritisieren Justizministerin Barley

Groko streitet über Grenzkontrollen in Bayern: CDU-Politiker kritisieren Justizministerin Barley

Angestellte und Arbeitgeber zahlen wieder gleich viel: Bundestag entlastet Krankenversicherte

Angestellte und Arbeitgeber zahlen wieder gleich viel: Bundestag entlastet Krankenversicherte

Trump will Abrüstungs-Abkommen mit Russland kündigen - Moskau droht mit Folgen wie im Kalten Krieg

Trump will Abrüstungs-Abkommen mit Russland kündigen - Moskau droht mit Folgen wie im Kalten Krieg

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren