Obama spricht mit Golfstaaten über Sicherheit und Iran

+
US-Präsident Obama mit Kronprinz Mohammed bin Naif und seinem Vize Mohammed bin Salman von Saudi-Arabien im Weißen Haus. Foto: Olivier Douliery

Am Donnerstag kommen Anführer der Golfstaaten zum Gipfeltreffen mit Obama nach Camp David. Saudi-Arabien ist wegen des Atomabkommens mit dem Iran alarmiert - und verlangt von den USA Sicherheitsgarantien.

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama kommt zu einem Gipfeltreffen mit führenden Vertretern von Staaten am Persischen Golf zusammen. Wichtigstes Thema der Beratungen auf dem Landsitz Camp David soll eine verstärkte Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen sein.

Auch das geplante Atomabkommen mit dem Iran dürfte im Vordergrund stehen. Eine Reihe der zum Gipfel eingeladenen Golfstaaten hat starke Bedenken gegen die Vereinbarung und fürchtet ein Erstarken des Irans. Dazu zählt Saudi-Arabien, dessen König Salman nicht am Treffen teilnimmt. Stattdessen ist der Kronprinz und Innenminister Mohammed bin Naif dabei.

Kommentare

Meistgelesen

100 Prozent der Stimmen: Martin Schulz ist neuer SPD-Chef
100 Prozent der Stimmen: Martin Schulz ist neuer SPD-Chef
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Razzien in London und Birmingham: Polizei nimmt Verdächtige fest
Razzien in London und Birmingham: Polizei nimmt Verdächtige fest
Beatrix von Storch will kritisches Buch über AfD stoppen
Beatrix von Storch will kritisches Buch über AfD stoppen
Türkischer Außenminister erwartet „Religionskriege“, Erdogan einen „Kreuzzug“
Türkischer Außenminister erwartet „Religionskriege“, Erdogan einen „Kreuzzug“