Nach US-Midterms

Pelosi gibt Vorsitz der Demokraten im Repräsentantenhaus ab: „Zeit, dass neue Generation führt“

Nancy Pelosi bei einer Pressekonferenz in Kroatien im Oktober 2022.
+
Nancy Pelosi will Demokraten in US-Repräsentantenhaus nicht mehr anführen.

Nancy Pelosi gibt den Vorsitz der Demokraten im US-Repräsentantenhaus ab. Das teilte die 82-Jährige in einer emotionalen Rede am Donnerstag in Washington mit.

Washington – Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, wird ihre Partei in der Parlamentskammer künftig nicht mehr anführen. Das teilte die 82-jährige Demokratin zu Beginn einer Parlamentssitzung am Donnerstag in Washington mit. „Für mich ist es an der Zeit, dass eine neue Generation die Demokratische Fraktion führt, die ich so sehr respektiere“, sagte sie.

In einer emotionalen Rede im Abgeordnetenhaus sagte Pelosi, sie werde nicht für eine Wiederwahl für eine Führungsposition der Demokraten im Kongress antreten. Die US-Demokraten hatten bei den Midterms die Mehrheit im Repräsentantenhaus verloren. Sie müssen nun einen neuen Fraktionsvorsitzenden bestimmen. Pelosi wird weiter Abgeordnete bleiben.

Pelosi gibt Vorsitz der Demokraten im Repräsentantenhaus ab: Angriff auf Ehemann überschattete Wahlkampf

Als Vorsitzende des Repräsentantenhauses war Pelosi bislang die Nummer drei in der staatlichen Rangfolge nach dem US-Präsidenten und dessen Vize. Die Demokratin aus Kalifornien gilt als liberale Schlüsselfigur in der amerikanischen Politik. Als erste Frau im Land übernahm sie 2007 zum ersten Mal das Amt der Vorsitzenden in der Kammer. Pelosi war seit 2019 zum zweiten Mal die Vorsitzende des Repräsentantenhauses – auf Englisch „Speaker of the House“. Sie führte die Demokraten in der Kongresskammer schon seit 20 Jahren an.

Die Mehrheit im Repräsentantenhaus halten nach den Zwischenwahlen nun die Republikaner. Die Partei von Präsident Joe Biden verliert damit den Vorsitz über die Kongresskammer, wenn der neue Kongress Anfang Januar zusammenkommt. Dann dürfte der Fraktionschef der Republikaner, Kevin McCarthy, zum neuen Vorsitzenden des Repräsentantenhauses gewählt werden.

Attacke auf Pelosis Ehemann überschattet Midterms-Wahlkampf in den USA

Jüngst überschattete ein brutaler Angriff auf ihren Ehemann Paul Pelosis den Wahlkampf in den USA. Wenige Tage vor den sogenannten Midterms war ein Angreifer in das Haus des Paares in San Francisco eingedrungen. Der Angriff galt Pelosi selbst, die zu diesem Zeitpunkt aber nicht Zuhause war. (dpa/AFP/fmü)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heute Streik: Einige Busse in Remscheid fahren nicht
Heute Streik: Einige Busse in Remscheid fahren nicht
Heute Streik: Einige Busse in Remscheid fahren nicht
Manager für die Innenstadt stellen Büro vor
Manager für die Innenstadt stellen Büro vor
Manager für die Innenstadt stellen Büro vor
Remscheider Unternehmer eroberte den Weltmarkt
Remscheider Unternehmer eroberte den Weltmarkt
Remscheider Unternehmer eroberte den Weltmarkt
Das kostet die standesamtliche Trauung in Remscheid
Das kostet die standesamtliche Trauung in Remscheid
Das kostet die standesamtliche Trauung in Remscheid

Kommentare