22 Verletzte

Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

+
Bei einem Anschlag in Kabul sind mindestens acht Menschen gestorben.

Kabul - Ein Selbstmordattentäter hat am Mittwoch in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens sieben Menschen mit in den Tod gerissen.

22 weitere seien bei dem Anschlag am Mittwoch verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Attentäter habe sich in einem Auto in der Nähe des Finanzministeriums in die Luft gesprengt. Der Chef des Kabuler Krankenhauses, Sayed Kabir Amiri, sagte, unter den Opfern seien drei Frauen und zwei Kinder.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

100-Tage-Bilanz: Trump lässt sich feiern
100-Tage-Bilanz: Trump lässt sich feiern
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD fällt hinter die Linke zurück
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD fällt hinter die Linke zurück
CDU-Mann mit Erinnerungslücke: „Haben wir das beschlossen?“
CDU-Mann mit Erinnerungslücke: „Haben wir das beschlossen?“
Terrorverdacht: Soldat sprach im Asyl-Verfahren Französisch
Terrorverdacht: Soldat sprach im Asyl-Verfahren Französisch
Angebliche Gaskammern-Aussage bringt Le Pen in Bedrängnis
Angebliche Gaskammern-Aussage bringt Le Pen in Bedrängnis