Merkel verteidigt an der CDU-Basis ihren Asyl-Kurs

+
Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel in Stade: "Wenn wir Mut und Zuversicht haben, dann schaffen wir das". Foto: Carmen Jaspersen

Stade (dpa) - CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat an der Parteibasis um Unterstützung für ihre Linie in der Asyl- und Flüchtlingspolitik geworben. Wer vor Krieg und Terror fliehen müsse, "dem geben wir bei uns Aufenthalt".

"Wenn wir Mut und Zuversicht haben, dann schaffen wir das", sagte Merkel am Abend bei der zweiten von bundesweit vier Mitgliederkonferenzen vor rund 1000 Parteifreunden im niedersächsischen Stade. Allerdings sei die Aufgabe nicht "über Nacht" zu lösen.

Zugleich stellte Merkel klar, dass Deutschland europäische Hilfe benötige. Die Aufnahme der Flüchtlinge könne nicht die Aufgabe von nur vier Staaten allein sein. "Wir brauchen hier europäische Solidarität", betonte sie.

CDU-Zukunftskonferenzen

Kommentare

Meistgelesen

Experte: Darum ist AfD am Aufwind der CDU beteiligt
Experte: Darum ist AfD am Aufwind der CDU beteiligt
100 Prozent der Stimmen: Martin Schulz ist neuer SPD-Chef
100 Prozent der Stimmen: Martin Schulz ist neuer SPD-Chef
Wahlsiegerin Kramp-Karrenbauer: „Martin Schulz ist zu schlagen“
Wahlsiegerin Kramp-Karrenbauer: „Martin Schulz ist zu schlagen“
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Razzien in London und Birmingham: Polizei nimmt Verdächtige fest
Razzien in London und Birmingham: Polizei nimmt Verdächtige fest