Treffen in Brüssel

Länder-Innenminister beraten über Terror und Flüchtlinge

+
Bei dem Treffen der Innenminister der Länder soll auch über die schweren Ausschreitungen bei der Eröffnung des neuen Sitzes der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt diskutiert werden.

Brüssel - Die Innenminister von Bund und Ländern haben sich am Montag in Brüssel zu Beratungen über Terrorismus und Flüchtlingspolitik getroffen.

Die Sitzung finde in Brüssel statt, weil beide Themen ganz Europa beträfen, sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) im Vorfeld. Der Vorsitzende der Länder-Innenministerkonferenz fordert vom Bund mehr Hilfe für die steigende Zahl der Flüchtlinge.

Auch über die schweren Ausschreitungen bei der Eröffnung des neuen Sitzes der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt sollte diskutiert werden. Der EU-Kommissar für Digitalwirtschaft, Günther Ottinger, wollte über Datenschutz und Cybersicherheit sprechen. Konkrete Entscheidungen wurden laut EU-Diplomaten nicht erwartet.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Drängen kriminelle Clans in Berlins öffentlichen Dienst?
Drängen kriminelle Clans in Berlins öffentlichen Dienst?
Fast jeder Fünfte in Deutschland von Armut oder Ausgrenzung bedroht
Fast jeder Fünfte in Deutschland von Armut oder Ausgrenzung bedroht
Nato rüstet sich mit neuen Hauptquartieren gegen Russland
Nato rüstet sich mit neuen Hauptquartieren gegen Russland
Nato will Gegner künftig auch mit Cyberwaffen bekämpfen
Nato will Gegner künftig auch mit Cyberwaffen bekämpfen
Trump schließt in China Abkommen über 250 Milliarden Dollar
Trump schließt in China Abkommen über 250 Milliarden Dollar