Israel zerstört Häuser von Palästinensern im Westjordanland

+
Israelische Streitkräfte haben im besetzten Westjordanland vier Häuser von Palästinensern zerstört, aus deren Familienkreis Attentäter stammen sollen. Foto: Alaa Badarneh

Ramallah (dpa) – Israelische Streitkräfte haben am Samstagmorgen im besetzten Westjordanland vier Häuser von Palästinensern zerstört, aus deren Familienkreis Attentäter stammen sollen. Dies berichteten Augenzeugen und Medien. Angehörige der Familien sollen an tödlichen Angriffen auf Israelis beteiligt gewesen sein.

Drei Häuser wurden in der Stadt Nablus abgerissen, eines in der Nähe von Ramallah. Das israelische Höchstgericht hatte in der vergangenen Woche die Zerstörung der Gebäude als Vergeltungsmaßnahme durch die Sicherheitskräfte erlaubt.

Kommentare

Meistgelesen

Iranischer Scharfrichter flieht offenbar aus Angst aus deutscher Klinik in Heimat
Iranischer Scharfrichter flieht offenbar aus Angst aus deutscher Klinik in Heimat
Türkei-Flagge: Twitter-Account von „Spiegel“-Chefredakteur gehackt
Türkei-Flagge: Twitter-Account von „Spiegel“-Chefredakteur gehackt
Schulz in Düsseldorf lautstark empfangen: Jusos trommeln gegen neue GroKo
Schulz in Düsseldorf lautstark empfangen: Jusos trommeln gegen neue GroKo
Trump bestreitet "Drecksloch"-Bemerkung über Länder
Trump bestreitet "Drecksloch"-Bemerkung über Länder
„Muslimische Invasoren“: Orban hetzt gegen Einwanderer
„Muslimische Invasoren“: Orban hetzt gegen Einwanderer