450 Millionen Euro Mehrkosten

Arbeitsminister Heil will Hartz-IV-Sätze anheben: Wer ab Januar mehr bekommt

+
Arbeitsminister Hubertus Heil will die Hartz-IV-Sätze ab 2020 anheben.

Arbeitsminister Hubertus Heil will die Hartz-IV-Sätze ab 2020 anheben. 450 Millionen Euro mehr sollen dadurch ausgezahlt werden. 

Berlin - Alleinstehende mit Hartz IV sollen im kommenden Jahr acht Euro mehr pro Monat bekommen. Der Regelsatz soll zum 1. Januar auf 432 Euro steigen. Das sieht ein Verordnungsentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vor, den das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschließen will und der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Wer mit einem anderen bedürftigen Erwachsenen wie dem Ehepartner in einer Wohnung lebt, für den steigt der Satz demnach um 7 auf 389 Euro.

Hartz-IV-Sätze steigen

Für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren gibt es eine Erhöhung um 6 auf 328 Euro. Für Kinder von 6 bis 13 Jahren steigt die Leistung ebenfalls um 6 auf 308 Euro monatlich. Bis zur Vollendendung des sechsten Lebensjahres soll es 5 Euro mehr als bislang geben, also 250 Euro.

Durch die geplante Anhebung der Sätze entstehen laut Verordnungsentwurf jährliche Mehrkosten von 450 Millionen Euro. 430 Millionen entfallen dabei auf den Bund, 20 Millionen Euro auf die Kommunen. Die Anpassung folgt einem festgelegten Mechanismus.

Anfang des Jahres sorgten Berichte von Hartz-IV-Empfängern über demütigende Maßnahmen beim Jobcenter für Aufsehen. Das Bundesverfassungsgericht urteilte, ob Hartz-IV-Strafen zulässig sind und erlaubte im Nachgang maximal Strafen von 30 Prozent. Laut einem Trick sollen aber höhere Hartz-IV-Sanktionen möglich sein - auf die Medienberichte reagiert Hubertus Heil prompt.

Die Zahl der deutschen Hartz-IV-Bezieher sank in den letzten Jahren deutlich. Die Gesamtausgaben sind aber dennoch gestiegen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wann schafft die EU die Zeitumstellung endlich ab? Welche Zeit bleibt?
Wann schafft die EU die Zeitumstellung endlich ab? Welche Zeit bleibt?
Esken für einmalige Vermögensabgabe zur Corona-Finanzierung
Esken für einmalige Vermögensabgabe zur Corona-Finanzierung
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Coronavirus: Cem Özdemir wieder gesund - Er hat eine eindringliche Warnung
Coronavirus: Cem Özdemir wieder gesund - Er hat eine eindringliche Warnung

Kommentare