Nach Brandstiftung in Leipzig 

Frauke Petrys Auto ist ausgebrannt 

+
Unbekannte haben das Auto von AfD-'Chefin Frauke Petry angezündet.  

Leipzig - Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag das Auto von AfD-Chefin Frauke angezündet. Die Partei ist erbost. 

Nachdem das Auto von AfD-Chefin Frauke Petry vergangene Nacht in Flammen aufgegangen ist, gehe die Polizei von Brandstiftung aus, sagte eine Sprecherin. Die Polizei ermittle. Die AfD Sachsen teilte mit, Anwohner hätten das Feuer bemerkt, der Pkw sei ausgebrannt.

Die Partei beklagte, die Angriffe auf AfD-Mitglieder hätten in den vergangenen Monaten ein Maß erreicht, "das an Terror grenzt".

AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Frau des Attentäters von London: „Bin geschockt“
Frau des Attentäters von London: „Bin geschockt“
Experte: Darum ist AfD am Aufwind der CDU beteiligt
Experte: Darum ist AfD am Aufwind der CDU beteiligt
Wahlsiegerin Kramp-Karrenbauer: „Martin Schulz ist zu schlagen“
Wahlsiegerin Kramp-Karrenbauer: „Martin Schulz ist zu schlagen“
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen: Die wichtigsten Fragen und Antworten